Alle Kategorien
Suche

Deutsch - Spiele für den DaF-Unterricht konzipieren Sie so

Sie unterrichten Deutsch und möchten Spiele in den Unterricht integrieren, die die praktische Anwendung des Gelernten festigen?

Spiele bringen mehr Schwung in den Unterricht.
Spiele bringen mehr Schwung in den Unterricht.

Gelerntes festigt sich besser, wenn es angewandt und mit Emotionen aufgeladen wird. Dafür sind Spiele im Deutschunterricht ideal. Nebenbei lockern Sie damit die Stimmung und stärken den Zusammenhalt der Gruppe. Welche Spieletypen gibt es und wie können Sie sie konzipieren?

Deutsch mit Spaß lernen

  • Rollenspiele eignen sich gut für die Anwendung gelernter Strukturen in einer möglichst praxisnahen Situation. Definieren Sie dabei die Situation ganz genau und verteilen Sie die Rollen klar. Dazu sollten Sie eine Liste oder Anleitung mit Kernpunkten des Gesprächs bereithalten. Diese kann entweder für die ganze Gruppe einsehbar sein, oder Sie verteilen an jedes Mitglied der Gruppe ein eigenes Papier, auf dem seine oder ihre Ziele in dem Spiel definiert sind.
  • Eine andere Art Gruppenspiel schaffen Sie, indem Sie einer Gruppe eine gemeinsame Aufgabe geben. Um syntaktische Strukturen zu erarbeiten, können Sie beispielsweise zerschnittene Sätze geben, die dann von den Gruppen korrekt zusammengesetzt werden müssen. Am Ende vergleichen Sie die Lösungen der verschiedenen Gruppen, wenn es mehrere Lösungen gibt.

Bei diesen freien, kommunikativen Spielen ist es immer sehr wichtig, dass Sie möglichst klar definieren, was Sie von den einzelnen Teilnehmern erwarten.

Spiele selbst basteln

  • Memory eignet sich gut zur Festigung des Wortschatzes. Für konkrete Wörter können Sie Vokabel-Bild-Paare basteln. Für abstraktere Begriffe oder Nomen-Verb-Kombinationen arbeiten Sie am besten mit schon länger bekannten Synonymen.
  • Würfelspiele wie Leiterspiele oder einfache Setzpläne mit Fragen oder Aufgaben lassen sich leicht selbst erstellen. Wenn Sie den Plan flexibel gestalten, können Sie ihn mit verschiedenen Fragen- oder Aufgabenkarten verwenden.
  • Domino schließlich ist eine lustige Variante der Wortschatzarbeit. Sie zerschneiden beispielsweise Verb-Präfix-Paare oder Komposita und die Teilnehmer prüfen durch Wörterbucharbeit oder Nachfragen, ob Sie den nächsten Stein anlegen können.

Wenn Sie weitere Anregungen, Spielpläne und Kopiervorlagen benötigen, finden Sie zum Thema Literatur in der Stadtbücherei oder im Bücherladen. Ein empfehlenswertes Buch mit guten Vorlagen für die Partnerarbeit vor allem auf den Levels A und B ist "Wechselspiel - Interaktive Arbeitsblätter für die Partnerarbeit im Deutschunterricht" von Michael Dreke und Wolfgang Lind. Kreativ und abwechslungsreich ist außerdem "66 Grammatikspiele Deutsch als Fremdsprache" von Mario Rinvolucri und Paul Davis. Bei Brett- und Kartenspielen ist sehr wichtig, dass die Regeln möglichst einfach sind, sodass Sie im Idealfall nichts erklären müssen.

Teilen: