Alle Kategorien
Suche

Deutsch, griechisch und türkisch kochen - 3 leckere Rezepte für einen Länderabend

Deutsch, griechisch und türkisch kochen - 3 leckere Rezepte für einen Länderabend3:55
Video von Galina Schlundt3:55

Wenn Sie Ihre Freunde, Verwandten oder Bekannten mit leckeren Gerichten beeindrucken möchten, so finden Sie hier nun jeweils ein deutsches, ein griechisches und ein türkisches Rezept.

Zutaten:

  • 2kg Kartoffeln
  • 500g Salat (Fleischsalat)
  • 500g Ananas (Dose), abgetropft
  • 250g Mayonnaise
  • Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel
  • 4 Peperoni, mittelscharf
  • Schafskäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • Oregano
  • Olivenöl
  • 10 Teig - Blätter (dreieckige Yufka-Teigblätter, gibts in türkischen Läden)
  • ½ Bund Petersilie
Bild 0

Deutsches Rezept: Kartoffelsalat

  1. Für das deutsche Rezept geben Sie 2 kg Kartoffeln in einen mit Wasser gefüllten Topf. Nun lassen Sie die Kartoffeln so lange kochen, so dass Sie noch etwas Biss haben.
  2. Nach der Garzeit schütten Sie das Wasser ab und lassen die Kartoffeln abkühlen.
  3. Anschließend pellen Sie die Kartoffeln laut deutschem Rezept und schneiden diese in kleine Stücke. Die zerkleinerten Kartoffeln geben Sie nun in eine Schüssel und fügen 500 g Fleischsalat, 250 g Mayonnaise und 500 g Ananasstücke (1 Dose abgetropft) hinzu.
  4. Die Zutaten vermengen Sie miteinander und geben zum Abschluss Salz, Peffer und Paprikapulver hinzu.
  5. Damit der deutsche Kartoffelsalat richtig durch ziehen kann, stellen Sie ihn für 2 - 3 Stunden in den Kühlschrank.

Griechisches Rezept: Borjondi

  1. Um das griechische Rezept für Borjondi umzusetzen, zerkleinern Sie 1 Tomate, 1 Zwiebel, 4 Peperoni (mittelscharf) und 1 Knoblauchzehe.
  2. Diese vorbereiteten Zutaten füllen Sie nun in eine Auflaufform.
  3. Anschließend bröseln Sie Schafskäse über das Gemüse und würzen es mit Salz, Pfeffer und Oregano, um die griechische Würze herzustellen.
  4. Des Weiteren geben Sie noch Olivenöl darüber und lassen es bei 180 Grad im Ofen backen, so dass der Feta-Käse eine goldbraune Farbe annimmt.
  5. Die Zubereitungszeit für dieses griechische Gericht beträgt circa 15 Minuten.

Türkisches Rezept: Zigarren-Käse-Börek

  1. Für das türkische Rezept von Zigarren-Käse-Börek benötigen Sie 10 Teigblätter (dreieckige Yufka-Teigblätter, nicht  in deutschen oder griechischen Läden erhältlich, sondern nur in türkischen), welche Sie zunächst der Länge nach in der Mitte durchschneiden. Nun stehen Ihnen 20 spitze Dreiecke zur Verfügung.
  2. Damit der Teig des Rezepts besser in den Blättern haften bleibt, sollten Sie diese leicht mit Wasser befeuchten.
  3. Anschließend zerkleinern Sie 1/2 Bund deutsche Petersilie und fügen den Feta-Käse (Schafskäse) hinzu, welcher auch bei griechischen Rezepten Anwendung findet.
  4. Beide Zutaten werden nun zu einem Teig geknetet und dienen als Füllung. Dazu formen Sie walnussgroße Stückchen und geben diese nun auf die Breitseite der Blätter.
  5. Danach rollen Sie mit einem leichten Druck die Füllung zur Spitze hin auf.
  6. Anschließend geben Sie reichlich Öl in eine Pfanne und frittieren die Teigröllchen circa 7 - 8 Minuten, so dass sie eine goldbraune Farbe erhalten (ebenso, wie deutsche Schnitzel goldbraun werden).
  7. Die Zubereitung für dieses türkische Rezept beträgt circa 30 Minuten. Eine Person verspeist 8 - 10 Teigröllchen von dieser Köstlichkeit.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos