Alle ThemenSuche
powered by

Deutsch-Englisch-Text-Übersetzer LEO - Browser-Integrationsanleitung

LEO ist eines der bekanntesten online Deutsch-Englisch-Text-Übersetzer-Programme. Damit Sie die Seite nicht jedes Mal erneut aufrufen müssen, gibt es auch eine Browser-Integration.

Deutsch-Englisch-Text-Übersetzer LEO - Browser-Integrationsanleitung
Video von Bruno Franke

Was Sie benötigen:

  • Internetzugang

Diese Anleitung beschreibt die Sidebar Browser Integration des Deutsch-Englisch-Text-Übersetzers LEO von Firefox und anderen Gecko-Browsern wie Mozilla, Netscape oder Seamonkey. Für die Integration des Übersetzers in Browser wie etwa dem Internet-Explorer oder Opera folgen Sie der Anleitung auf der Homepage von LEO. Öffnen Sie hierzu den Bereich "Häufig gestellte Fragen" (FAQ) und klicken Sie auf "Toolbars". Danach wählen Sie den Link "... in verschiedene Internetbrowser", wo die unterschiedlichen Browsertypen inklusive der jeweiligen Anleitung gelistet sind.

Deutsch-Englisch-Text-Übersetzer LEO in die Sidebar integrieren

  1. Um den Deutsch-Englisch-Text-Übersetzer LEO in die Sidebar zu integrieren, benötigen Sie einen Firefox Browser ab Version 6. Rufen Sie auf der LEO-Webseite den Bereich "Toolbars" wie oben beschrieben auf und wählen "Integration des Wörterbuchs in verschiedene Internetbrowser" aus.
  2. Wählen Sie "Firefox" (u. Ä.) an und scrollen Sie zu dem Bereich "LEO in der Sidebar".
  3. Klicken Sie auf den Link "LEO Sidebar".
  4. Es öffnet sich ein Pop-up Fenster, in welchem Name, Adresse und das Lesezeichen Menü als Ordner angezeigt werden. Sie können einen neuen Ordner wählen, wenn Sie auf den Pfeil neben dem "Ordner"-Menü klicken. Wenn Sie keinen neuen oder anderen Ordner auswählen, wird der Link standardmäßig bei den Lesezeichen verwaltet.
  5. Überprüfen Sie, ob der Haken im Feld "Dieses Lesezeichen in der Sidebar laden" gesetzt ist.
  6. Ist der Haken gesetzt, klicken Sie auf den Button "Hinzufügen" und LEO wird in die Sidebar Ihres Internetbrowsers integriert.
  7. Um den Dienst nutzen zu können, müssen Sie die Sidebar-Ansicht in Ihrem Browser öffnen.
  8. Öffnen Sie in der Firefox Menüleiste das Menü "Ansicht" und dann "Sidebar". Dort wählen Sie den Eintrag "Lesezeichen" beziehungsweise alternativ den Ordner, wo Sie zuvor das Lesezeichen abgespeichert haben.
  9. Auf der Seite werden nun verschiedene Einträge angezeigt. Selektieren Sie den Eintrag "LEO" und klicken diesen an.
  10. Es wird die Eingabemaske von LEO angezeigt, in welcher Sie nun wie auf der Homepage Ihre Übersetzungen abfragen können.

Alternativ stehen Ihnen noch zwei weitere Optionen zur Verfügung, um den Deutsch-Englisch-Text-Übersetzer LEO in den Firefox Browser zu integrieren. Dies ist die Integration als vordefinierte Suchmaschine sowie die LEO-Abfrage per Kontextmenü. Die Anleitung dieser beider Optionen finden Sie ebenfalls in dem Bereich "Toolbars" auf der LEO-Homepage.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Startseite bei Google Chrome ändern - so geht's
Viktor Peters
Computer

Startseite bei Google Chrome ändern - so geht's

Startet man Google Chrome, will man eine oft genutzte Webseite vorfinden, von welcher man direkt durchstarten kann. Erfahren Sie hier, wie Sie die Startseite ändern und an die …

Google: Hintergrundbild ändern - so geht's
Kevin Höbig
Computer

Google: Hintergrundbild ändern - so geht's

Wenn Sie das Hintergrundbild bei Google ändern möchten, können Sie dies sowohl bei der klassischen Ansicht als auch bei der personalisierten iGoogle-Ansicht mit wenigen Klicks …

Google-Chrome-Sitzung speichern - so geht's
Samuel Klemke
Computer

Google-Chrome-Sitzung speichern - so geht's

Müssen Sie bei der nächsten Browserbenutzung wieder die gleichen Internetseiten sehen, die Sie bereits jetzt geöffnet haben, wäre es sehr praktisch, die Sitzung zu speichern …

Firefox im Kiosk-Mode betreiben - so geht´s
Jens-Jörg Plep
Computer

Firefox im Kiosk-Mode betreiben - so geht's

Öffentliche Terminals, wie man sie z.B. von Bahnhöfen oder Kaufhäusern kennt, wären ohne den Kiosk-Mode - der hier mit dem Firefox-Browser realisiert wird - eine ständige …

Google anstatt ICQ-Search verwenden - so geht´s
Judith Lungstraß
Computer

Google anstatt ICQ-Search verwenden - so geht's

Suchmaschinen gibt es viele, doch nur wenige kommen an die Beliebtheit und Verbreitung von Google heran. Wenn Sie lieber den Marktführer anstatt Ihres voreingestellten …

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Ähnliche Artikel

So gratulieren Sie richtig auf Englisch zum Geburtstag.
Nadine Ehlert
Freizeit

Geburtstagswünsche auf Englisch - so geht's

Wenn Sie jemanden kennen, dem Sie gerne auf englisch zum Geburtstag gratulieren möchten, dann können Sie die folgenden Vorschläge gut kombinieren.

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Schon gesehen?

Werbung entfernen - so geht's im Browser
Maximilian Schwarz
Computer

Werbung entfernen - so geht's im Browser

Wer kennt es nicht? Ständig taucht beim Surfen im Internet lästige Werbung auf und man wird auf dubiose Seiten weitergeleitet. Wie Sie dem eine Ende bereiten und Werbung …

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Das könnte sie auch interessieren

Text aus PDF kopieren - so funktioniert's
Angela Fairy
Computer

Text aus PDF kopieren - so funktioniert's

Viele Dokumente sind oft nur als PDF verfügbar. Sie können nicht verändert werden, auch ist es nicht ganz leicht, den Text aus einem PDF zu kopieren. Mit der richtigen Methode …

Faxen Sie von nun an kostenlos.
Linda Erbstößer
Computer

Kostenlos faxen - so geht's über Internet

Mit dem Internet ist das Faxen aus der Mode gekommen, nur selten wird diese Methode noch genutzt. Heutzutage werden Informationen und Dokumente in aller Regel gratis per Mail …