Alle Kategorien
Suche

Dessert zu Weihnachten

Was könnte ein festliches Menü besser krönen als ein tolles Dessert zu Weihnachten? Nach Gans, Hering oder Ente muss es einfach noch was Süßes sein.

Neben dem klassischen Bratapfel gibt es noch andere tolle Dessert-Rezepte für Weihnachten.
Neben dem klassischen Bratapfel gibt es noch andere tolle Dessert-Rezepte für Weihnachten.

Was Sie benötigen:

  • Für das Weihnachts-Tiramisu:
  • eine Packung Vanille-Kipferln
  • ca. 50 ml Williams-Birne
  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 500 g Mascarpone
  • ein TL Lebkuchengewürz
  • etwas Zimt oder Kakao zum Verzieren
  • Für die Sweet Potato Pie:
  • 2 große Süßkartoffeln
  • 2 Eier, Größe L
  • 200 g Butter
  • ca. 1 1/2 Tassen Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL Puderzucker
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 Zimtstange
  • 1/2 TL Sternanis
  • 1 Handvoll Physalisfrüchte

Was macht einen tollen Nachtisch zum Weihnachtsdessert aus? Sobald wir Anis, Nelken, Zimt, Muskatnuss und Kardamom schmecken, sagen wir: "Oh, das schmeckt nach Weihnachten!" Generell eignen sich also alle Desserts, die diese Gewürze beinhalten. Doch auch Karamellisiertes, Vanillearoma und die Kombination aus Apfel und Zimt gehören zum Fest der Liebe. Nicht umsonst ist der Bratapfel einer der beliebtesten Nachtische.

Dessert zum Fest - das Weihnachts-Tiramisu

  1. Es müssen nicht immer die klassischen Vanillekipferl, Lebkuchen oder Waffeln sein. Wie wäre es mit einem weihnachtlichen Tiramisu? Hierfür legen Sie eine Auflaufform nicht mit Löffelbiskuit, sondern mit Vanillekipferl aus. Diese werden auch nicht mit Kaffee getränkt, sondern mit einem weihnachtlichen Schnaps wie Williams-Birne. Der Schnaps ist ein gutes Gegengewicht zu der Creme und den Plätzchen, die sehr süß sind.
  2. Schlagen Sie die Eigelbe, die Hälfte des Zuckers und das Mark einer Vanilleschote über einem Wasserbad zu einer schaumigen Creme. Anschließend die Mascarpone unterheben und Lebkuchengewürz in die Mischung geben. Schlagen Sie die Eiweiße mit dem restlichen Zucker auf und heben Sie den Eischnee ebenfalls unter.
  3. Nun die Creme auf den Vanillekipferln verteilen. Dann wieder eine Schicht Kekse auflegen, diese tränken und den Rest der Creme darauf verstreichen. Anschließend können Sie das Tiramisu mit etwas Kakao oder Zimt verzieren. Hier liefern Schablonen - selbst ausgeschnitten oder aus dem Internet - ein tolles und leichtes Deko-Ergebnis.

Ein wirklich einfaches Rezept, das jedes Hauptgericht krönt und für vier bis sechs Personen geeignet ist. Durch die feine Williams-Birnen-Note und die weihnachtlichen Gewürze passt es gut zu deftigen Hauptgängen wie Gans oder Ente.

Ein ungewöhnliches Rezept - Sweet Potato Pie mit Physalis-Soße

  1. Oder soll es exotisch und ein wenig aufwendiger sein? Probieren Sie mal Sweet Potato Pie mit einer karamellisierten Soße aus Physalis. Kochen Sie dafür zunächst zwei große oder drei kleinere Süßkartoffeln, bis diese weich sind.
  2. Dann zerdrücken Sie die Süßkartoffeln mit dem Stampfer und vermischen sie mit den Eiern, der Butter, der Milch, dem Vanillemark, etwas Muskatnuss und Zimt. Die Milch sollte dabei am besten lauwarm sein und der Teig nicht zu flüssig werden.
  3. Die Masse in einer Auflaufform bei 180 Grad im Ofen etwa eine halbe Stunde goldbraun backen. Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestäuben.
  4. Für die Physalis-Soße karamellisieren Sie den Zucker. Diesen löschen Sie mit dem Orangen- sowie dem Limettensaft ab. Nun eine Zimtstange und Sternanis hinzufügen. Eine gute Handvoll Physalis-Früchte von Ihrer Außenhaut befreien und in Viertel schneiden.
  5. Diese geben Sie jetzt zu der Soße und lassen sie aufkochen. Durch den karamellisierten Zucker werden die Früchte schön süß und sind nicht mehr so herb. Die Zimtstange und den Anis wieder entfernen. Die Soße kann noch mit etwas Stärke gebunden und über den Sweet Potato Pie gegeben werden. Sie werden sehen, das schmeckt wirklich festlich.
  6. Um den Pie schön zu verzieren, können Sie die karamellisierte Soße durch rasche Bewegungen nach rechts und links auftragen. So ergibt sich ein schönes Muster. Dann noch ein paar rohe Physalis-Früchte als Garnitur und fertig ist das Dessert. Dieser Nachtisch eignet sich gut nach leichten Weihnachtsessen wie Fisch als gehaltvoller Magenschließer, der für sechs Personen reicht.

Durch weihnachtliche Gewürze und den Geschmack von Lebkuchen oder Vanille wird Ihr Dessert zu Weihnachten zum absoluten Höhepunkt. Ob wenig Arbeit oder viel Mühe, ein festliches Menü sollte auch von einem festlichen Nachtisch gekrönt werden. Mit diesen Rezepten gelingt Ihnen das bestimmt.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel