Alle Kategorien
Suche

Dessert - einfach und schnell zubereitet

Dessert - einfach und schnell zubereitet2:57
Video von Lars Schmidt2:57

Ein feines, aufwändig kreiertes Dessert ist für Naschkatzen und Fans süßer Kreationen das unumstrittene Highlight eines Menüs. Aber gerade mittags, wenn es schnell gehen muss oder abends, wenn zahlreiche Gäste erscheinen, kommen zeitraubende Desserts für den Koch bzw. die Köchin nicht in Frage. Dennoch können Sie Ihre Lieben oder Ihren Besuch mit einfachen, aber leckeren Nachspeisen verwöhnen, die nicht nur eine schnelle Zubereitung garantieren, sondern auch zu fast jeder Gelegenheit passen.

Was Sie benötigen:

  • Exotisches Fruchtdessert:
  • 1 reife Mango
  • 2-3 Kiwis
  • 1 große Banane
  • eine kleine Menge kernlose Trauben
  • Zitronensaft
  • 2 Eiweiß
  • fertigen Vanillepudding im Becher
  • etwas Vanillezucker
  • evtl. Schokostreusel bzw. Raspelschokolade
  • Mousse au chocolat:
  • 250g Zartbitterschokolade
  • 3 Eier
  • 60g Zucker
  • 1 TL Rum oder 1-2 EL Eierlikör (nach Belieben bzw. wenn keine Kinder mitessen)
  • 250ml Sahne
  • Erdbeerquark:
  • 500g Quark (wenn Sie Magerquark nehmen, dann mindestens mit 20% Fett, sonst wird das Dessert zu flüssig)
  • 1 Naturjoghurt (mit mind. 1,5 % Fett) oder weißes Sahnejoghurt
  • 500g Erdbeeren
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • normalen Zucker
  • evtl. ein paar frische Minzblätter zur Deko
  • Mini-Trauben-Omelettes:
  • ca. 200g kernlose Trauben
  • 4 Eier
  • 4 EL Milch
  • 2 TL flüssigen Honig
  • evtl. etwas Zimt
  • Öl zum Braten
  • evtl. Schlagsahne (zum Sprühen) oder fertige Vanille- bzw. Schokoladen-Soße.

Exotisches Fruchtdessert – einfach und schnell zubereitet

  1. Schälen Sie die Mango, schneiden Sie das Fruchtfleisch vom mittleren Kern herunter und anschließend in kleine Stücke. Zerdrücken Sie die Fruchtfleischstücke mit einer Gabel.
  2. Schälen Sie die Kiwis und die Banane, würfeln Sie beide Obstsorten und beträufeln Sie sie mit etwas Zitronensaft.
  3. Waschen Sie die Trauben und halbieren Sie sie. Ganz kleine Exemplare können ganz bleiben. Geben Sie die Trauben zu den Kiwi- und Bananen-Würfeln und streuen Sie etwas Vanillezucker über das Obst.
  4. Schlagen Sie die 2 Eiweiß in einer fettfreien Schüssel steif und heben Sie den fertigen Vanillepudding unter.
  5. Schichten Sie abwechselnd die zerdrückte Mango und die anderen Früchte mit dem Pudding in Dessertgläser.
  6. Verzieren Sie nach Belieben das exotische Fruchtdessert mit Raspelschokolade o. Ä. und stellen Sie es kurz in den Kühlschrank.

Mousse au chocolat – schnelle und einfache Dessert-Variante

  1. Schmelzen Sie die Schokolade für das Mousse au chocolat in einer hitzebeständigen Schüssel im Wasserbad, schlagen Sie währenddessen die Sahne steif.
  2. Rühren Sie in einer separaten Schüssel die Eier und den Zucker zu einer dicken, cremigen Masse.
  3. Ziehen Sie die geschmolzene, etwas abgekühlte Schokolade und (nach Belieben) den Rum oder Eierlikör unter die Eier-Zucker-Masse, anschließend heben Sie die Sahne vorsichtig unter.
  4. Verteilen Sie die fertige Mousse au chocolat auf kleinere Dessertgläser, damit diese im Kühlschrank schneller kalt wird (in ca. 30 Min.). Oder lassen Sie die Mousse zunächst in der Zubereitungsschüssel und stellen Sie diese kurz(!) in die Gefriertruhe.

Schneller Erdbeerquark – einfache Zubereitung ohne Mixer

  1. Waschen Sie die Erdbeeren für das Dessert, schneiden Sie sie in kleine Stücke und zerdrücken Sie diese mit einer Gabel. Alternativ können Sie auch den „Zauberstab“ nehmen und die Erdbeeren grob pürieren. Diese Methode ist etwas aufwändiger, aber dadurch wird der Quark feiner und aromatischer.
  2. Vermischen Sie nun den Quark mit dem Natur- oder Sahnejoghurt und geben Sie den Vanillezucker hinzu.
  3. Rühren Sie die zerdrückten bzw. pürierten Erdbeeren unter die Quark-Joghurt-Mischung. Probieren Sie den Quark: je nach Geschmack und bevorzugter Süße möchten Sie eventuell noch etwas Zucker hinzufügen.
  4. Verzieren Sie den Erdbeerquark nach Belieben mit ein paar frischen Minzblättern oder - die einfachere Variante - mit ein paar halbierten Erdbeeren. Sie können ihn nun sofort verzehren oder noch kurz durchkühlen lassen.

Mini-Trauben-Omelettes – ein schnelles Dessert aus der Pfanne

    1. Waschen und halbieren Sie die Trauben. Ganz kleine Exemplare können Sie natürlich ganz lassen.
    2. Schlagen Sie die Eier mit dem Honig zu einer schaumigen Masse auf und fügen Sie (nach Belieben) etwas Zimt hinzu.
    3. Erhitzen Sie in einer kleinen Pfanne 1 TL Öl und gießen Sie eine entsprechende Menge der Eiermasse hinein. Lassen Sie sie kurz anstocken.
    4. Zuletzt verteilen Sie die Trauben darauf und backen das Mini-Omelette fertig bis es eine goldene Bräune erreicht hat.
    5. Geben Sie die Omelettes auf kleine Teller und garnieren Sie sie nach Belieben mit etwas Schlagsahne oder Vanille- bzw. Schokoladen-Soße.
    6. Hinweis: Die Rezeptmenge müsste bei Verwendung einer kleinen Pfanne mit ca. 16-18cm Durchmesser 2 Omelettes ergeben. Wenn Sie mehr Personen verköstigen möchten, einfach die Rezeptzutaten entsprechend verdoppeln.

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos