Alle Kategorien
Suche

Der zerstreute Pharao spielen - diese Anleitung hilft Ihnen dabei

Ein gelungener Abend mit gutem Essen, anregenden Gesprächen und Spielen mit den Kindern ist für viele Eltern etwas ganz Besonderes. Ein beliebtes Gesellschaftsspiel ist "Der zerstreute Pharao". Mit der richtigen Anleitung macht das spannende Spiel allen Beteiligten Spaß. Ravensburger hat sich mit Liebe zum Detail und einer besonderen Spieltaktik etwas Einzigartiges ausgedacht.

Findet die Schätze unter den Pyramiden!
Findet die Schätze unter den Pyramiden!

In dem Spiel "Der zerstreute Pharao" geht es um einen ägyptischen Herrscher, der während seiner Amtszeit viele Schätze horten konnte. Nun weiß er aber nicht mehr, wo er alle versteckt hat. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele davon zu finden und die dazugehörigen Suchkarten einzusammeln. Wer die meisten hat, hat gewonnen. 2-5 Spieler ab 8 Jahren können sich an der Suche nach den Schätzen beteiligen. "Der zerstreute Pharao" kann mit einer Anleitung von Ravensburger erfolgreich gespielt werden.

Anleitung zur Vorbereitung des Spiels:

  1. Der Spielkarton enthält eine Schachtel, in der die Schätze versteckt werden, 48 Spielchips (12 Schatzchips, 36 neutrale Chips), 47 Pyramiden, 48 Spielkarten und einen Spielplan.
  2. Zunächst sortieren Sie die Spielkarten nach den Nummern auf der Rückseite (1,2,3) auf eigene Stapel. Mischen Sie sie gut durch und legen Sie sie nebeneinander auf den Tisch.
  3. Die Chips werden vor jedem Spiel neu verteilt. Entleeren Sie dazu die Schachtel, d. h. Sie nehmen den Spielplan und alle Spielchips heraus.
  4. Der Spielplan ist in 12 quadratische Felder mit jeweils vier Pyramidenplätzen eingeteilt. Suchen Sie aus, auf welche Pyramidenplätze Sie die 12 Schatzchips mit der Bildseite nach oben legen wollen. Sie sind der zerstreute Pharao, der ohne Anleitung und Hilfe seine Schätze nicht mehr findet.
  5. Platzieren Sie nun den Spielplan auf der Schachtel und stellen Sie alle 47 Pyramiden auf die Pyramidenplätze, um die Schätze zu verstecken. Ein Platz ohne Schatzchip bleibt offen.
  6. Abschließend sollten Sie die Schachtel noch mehrmals im Kreis drehen, damit Sie nicht mehr genau wissen, wo die Schatzchips versteckt liegen.

Schatzsuche in "Der zerstreute Pharao":

  • Der mutigste Spieler unter Ihnen beginnt mit der Schatzsuche. Danach geht es im Uhrzeigersinn weiter.
  • Zuerst wird um die Suchkarten gespielt. Es handelt sich um den Spielkartenstapel mit der Nummer 1.
  • Sind Sie der Startspiler, decken Sie die erste Karte auf. Darauf steht eine Zahl, die angibt, wie wertoll der gefundene Schatz ist. Daraufhin schieben Sie eine Pyramide auf den leeren Platz.
  • Ist unter dem frei gewordenen Pyramidenfeld kein Schatz zu sehen, dürfen Sie gleich noch eine Pyramide verschieben. Dies machen Sie so lange, bis Sie auf den gesuchten oder einen anderen Schatz stoßen.
  • Decken Sie einen Schatz auf, der nicht der gesuchte ist, ist Ihr Spielzug beendet und Ihr linker Nachbar versucht, auf gleiche Weise den nicht gefundenen Schatz zu finden.
  • Finden Sie den gesuchten Schatz, legen Sie die Suchkarte verdeckt vor sich ab. Der Schatzchip bleibt an Ort und Stelle liegen. Damit ist Ihr Spielzug beendet und Ihr Nachbar versucht sein Glück. Er kann nun nach eben genannter Anleitung dem zerstreuten Pharao helfen, seine Schätze zu finden.
  • Ist der erste Stapel aufgebraucht, wird mit Nummer 2 weitergespielt. Hier befinden sich auch Ereigniskarten unter den Schatzkarten. Die Anweisung auf der Karte ist sofort auszuführen.
  • Zusätzlich wird in diesem 2. Teil die Schachtel mit den Schätzen und Pyramiden nach jedem gefunden Schatz um 90° gedreht. Nun stellt sich heraus, wer sich Wege gut merken kann und der Anleitung von "Der zerstreute Pharao" erfolgreich gefolgt ist.
  • Sind auch alle Karten des zweiten Stapels aufgebraucht, gehen Sie zum dritten über. Hier sind alle Schätze auf den Suchkarten 4 Punkte wert. Ein Spieler, der bis jetzt noch kein großes Glück hatte, kann nun durch Punkte doch noch Sieger werden.
  • Stoßen Sie auf einen falschen Schatz, scheiden Sie in dieser Finalrunde aus dem Spiel aus. Die anderen spielen weiter. Scheiden alle aus diesem Grund aus, ist das Spiel zu Ende.
  • Decken Sie aus dem Kartenstapel eine "Ende"-Karte auf, wird das Spiel unverzüglich abgebrochen und ist beendet.

Nachdem "Der zerstreute Pharao" auf eine dieser beiden, in der Anleitung beschriebenen, Arten beendet wurde, zählt jeder die Werte seiner gesammelten Schätze zusammen. Wer die meisten Punkte hat, ist der Gewinner.

Ein paar Tipps zum Spiel:

  • Haben Sie keine Suchkarte, können Sie sie auch nicht abgeben, falls es eine Ereigniskarte von Ihnen verlangen sollte.
  • Decken Sie eine Suchkarte auf und der Schatz liegt gerade offen, können Sie sich die Karte nehmen. Sie haben Glück gehabt und Ihr linker Nachbar ist an der Reihe.
  • Die "Ende"-Karte im dritten Stapel kann auch weggelassen werden. Somit endet das Spiel "Der zerstreute Pharao", wenn die Kartenstapel leer oder alle Spieler ausgeschieden sind.
Teilen: