Alle Kategorien
Suche

Der Unterschied zwischen Bankgarantie und Bankbürgschaft - die wesentlichen Punkte

Wer seinen Geschäftspartnern Sicherheiten geben will, der kommt bestimmt schnell in die Situation, in der er sich zwischen einer Bankgarantie und einer Bankbürgschaft entscheiden muss. Beide Instrumente weisen Unterschiede auf.

Der Unterschied zwischen Bankbürgschaft und Bankgarantie ist wesentlich.
Der Unterschied zwischen Bankbürgschaft und Bankgarantie ist wesentlich.

Der Unterschied zwischen Bankbürgschaft und Bankgarantie 

  • Bei einer Geschäftsanbahnung ist es nicht selten der Fall, dass ein Geschäftspartner von dem anderen Sicherheiten verlangt. Dies ist vor allem bei Geschäften nötig, bei denen es um viel Geld geht oder deren Anbahnung viel Zeit in Anspruch nimmt.
  • Diese Sicherheit können Sie entweder durch eine Bankbürgschaft oder eine Bankgarantie erbringen. Beide Instrumente weisen im Wesen einen Unterschied auf.
  • Die Bürgschaft Ihrer Bank ermöglicht, dass sie weniger Kapital binden und den Handlungsspielraum daher nicht sehr verringern. Gesetzlich normiert ist dieses Instrument im HGB und im BGB. Die Bank tritt nur dann in Ihre Zahlungsverpflichtung ein, wenn Sie dies nicht mehr können, die Hauptforderung aber noch besteht. Die Leistung ist demnach akzessorisch und sichert den Anspruch des Gläubigers ab.  
  • Die Garantie einer Bank hingegen ist für den Schuldner deutlich teuer und kommt oftmals bei internationalen Vereinbarungen zum Zug. Sie ist nicht im Gesetz normiert. In Ihrem Rechtswesen ist diese Sicherheit abstrakt und gilt unabhängig von der bestehenden Forderung. Der Wert dieser Sicherheit hängt mit der Bonität der Bank und des Landes zusammen. Die Bank zahlt demnach immer dann, wenn die erforderlichen Voraussetzungen eingetreten sind. Das Kreditinstitut tritt demnach ein, wenn der geschuldete Erfolg eintritt. So können Sie einen befürchteten Schaden mit der Leistung des Kreditinstituts regulieren.
  • Bei beiden Sicherheiten ist es so, dass die Bank eintritt, wenn der Schuldner die Leistung nicht erbringen kann.  

So entscheiden Sie sich vorteilhaft

  • Die Bankgarantie ist für den Schuldner im Unterschied zur Bankbürgschaft deutlich teurer.Die Höhe hängt hierbei vom Einzelfall und dem Kreditinstitut ab.
  • Genügt Ihrem Gläubiger die akzessorische Sicherheit, die die Bürgschaft mit sich bringt, so ist es für Sie deutlich vorteilhafter, diese abzuschließen.
  • Wollen Sie hingegen ein internationales Geschäft tätigen, wird eine stärkere Sicherheit verlangt, dann sollten Sie sich an Ihr Kreditinstitut wenden und eine Bankgarantie vereinbaren. Diese tritt dann unabhängig von dem Bestehen der Hauptforderung ein.
Teilen: