Alle Kategorien
Suche

Der Unterschied zwischen Astronaut und Kosmonaut

Der Unterschied zwischen Kosmonaut und Astronaut scheint ganz einfach zu sein, wenn man die Geschichte betrachtet. Aber ist es wirklich so, dass damit nur die Herkunft der Raumfahrer deutlich werden sollte?

Astronaut oder Kosmonaut beim Weltraumgang
Astronaut oder Kosmonaut beim Weltraumgang

Der Unterschied der Wortherkunft

Generell gilt im Volksmund folgende Erklärung für den Unterschied zwischen Astronaut und Kosmonaut: Es gibt keinen. Das stimmt nicht ganz.

  • Grundsätzlich handelt es sich bei beiden Bezeichnungen um Personen, die schon einmal in den Weltraum geflogen sind. In der deutschen Sprache nennt man diese Menschen Raumfahrer oder Weltraumfahrer.
  • Der Volksmund behauptet, dass Astronaut und Kosmonaut identisch wären. Das ist falsch. Sie sind gleichzusetzen, aber nicht identisch.
  • Das Wort "Astro" kommt aus dem Griechischen und bedeutet Planet. Der zweite Teil des Wortes, "Naut", ist ebenfalls griechischen Ursprungs und bedeutet "Seefahrer/Matrose/Seemann". Der Begriff Kosmos ist das griechische Wort für Raum. Der Astronaut fliegt demnach zu Planeten, während der Kosmonaut in den Weltraum fliegt - beziehungsweise "fährt".

Wer ist Astronaut und wer ist Kosmonaut?

In den 1950er Jahren begann ein Wettlauf zwischen den Supermächten der damaligen UdSSR (Sowjetunion) und den USA. Es ging zunächst darum, die bemannte Raumfahrt zu ermöglichen und die Piloten sicher wieder auf die Erde zurück zu bringen. Der Wettstreit hatte zum Ziel, als erste Nation den Mond zu erreichen - und dort Menschen aussteigen zu lassen. Zudem mussten die Männer ebenfalls sicher wieder auf der Erde landen.

  • Die sogenannten Astronauten der USA hatten langfristig ein Ziel im Weltall - den Mond. Astronauten wurden aus den Top-Testpiloten der United States Air Force rekrutiert und flogen (nach diversen Versuchen mit Schimpansen) zunächst nur Testflüge um die Erde herum.
  • Die Bezeichnung "Astronaut" haben die Amerikaner allerdings nicht erfunden. Das tat ein belgisch-französischer Schriftsteller. 1927 erschien der Roman "Les Astronautes", geschrieben von J. H. Rosny Aîné. Der Autor gilt als der Erfinder des Science-Fiction-Genres in der Literatur.
  • Die damalige Sowjetunion forschte zur gleichen Zeit und startete Testflüge in den Weltraum. Da der Flug zum Mond ein zu teures Projekt für die Russen war, ging es Ihnen darum, mithalten zu können. Die Kosmonauten absolvierten lediglich bemannte Weltraumflüge. Es war wichtig, technisches Know-how zu beweisen und die Männer gesund auf die Erde zurück zu bringen.

Weltraumfahrer - ist die Unterscheidung notwendig?

Der Unterschied zwischen Astronaut und Kosmonaut ist bis heute auch ein regionaler Unterschied. Es handelt sich aber nicht um einen Konflikt zwischen Russen und Amerikanern. Viele Länder haben ihre eigenen Bezeichnungen für Weltraumfahrer.

  • Die ehemaligen Ostblockstaaten benutzen nach wie vor (Stand 2014) die Bezeichnung Kosmonaut - auch für Astronauten.
  • In der westlichen Welt wird der Begriff Astronaut als Berufsbezeichnung verwendet. Raumfahrer aus den ehemaligen Ostblockstaaten werden allerdings Kosmonauten genannt.
  • Die Chinesen starteten 1993 ihren ersten bemannten Weltraumflug. Die Piloten wurden von der westlichen Welt Taikonauten genannt. Wortwörtlich übersetzt wäre das ein Himmelsfahrer. Die Chinesen selbst haben diesen Begriff nicht benutzt.
  • Die Inder nennen den Beruf Vyomanaut. In Malaysia spricht man von Ankasawan.

Wie Sie sehen, ist ein Astronaut nicht immer ein Astronaut - aber überall auf der Welt ein Weltraumfahrer. 

Teilen: