Alle Kategorien
Suche

Der Kat ist defekt - mögliche Ursachen

Wenn der Katalysator oder auch kurz Kat defekt ist, so kann dies verschiedene Ursachen haben. Sehr häufig ist die Ursache bei der Motorelektronik zu finden.

Katalysatoren sollen die Umwelt schonen.
Katalysatoren sollen die Umwelt schonen.

Der Katalysator, kurz Kat genannt, im Fahrzeug

Schon seit mehreren Jahrzehnten ist der Katalysator das wichtigste Bauteil in Fahrzeugen für die Abgasreinigung. Bei einem Defekt ist selten dieses Bauteil selbst die Ursache, sondern diese liegt meistens woanders.

  • Das Innere eines Katalysators besteht aus sehr feinen und kleinen Kanälen, durch welche das Abgas geleitet wird.
  • In der Regel ist es so, dass im Falle eines Defekts diese feinen Kanäle verstopft werden. Dies kann sogar so weit gehen, dass der Katalysator vollkommen verstopft ist, sodass der Motor nicht mehr einspringt.
  • Dieses Bauteil soll die Abgase quasi reinigen, wobei diese von vielen schädlichen Schadstoffemissionen aufgrund eines chemischen Prozesses befreit werden.

Mehrere mögliche Ursachen können für einen Defekt verantwortlich sein

Es gibt mehrere Gründe, weshalb der Katalysator kaputtgehen kann. Meistens sind diese in der Gemischaufbereitung oder in der Motorelektronik zu finden.

  • Sehr schädlich für jeden Katalysator ist es beispielsweise, wenn unverbrannter Kraftstoff in diesen hineingelangt. Innerhalb kürzester Zeit setzt dieser das abgasreinigende Bauteil zu. Dies kann sogar so weit gehen, dass das Fahrzeug stehen bleibt und nicht mehr anspringt.
  • Unverbrannter Kraftstoff kann beispielsweise dann in den Katalysator gelangen, wenn aufgrund eines Defekts der Motorelektronik der Kraftstoff nicht mehr vollständig verbrannt wird.
  • Auch Kurzstrecken sind im Allgemeinen schädlich für dieses Bauteil, da der Kat eine gewisse Betriebstemperatur benötigt, um einwandfrei arbeiten zu können. Bei Kurzstrecken ist das Erreichen dieser Betriebstemperatur nicht immer gegeben.
  • Ebenfalls tödlich für das Bauteil ist verbleiter Kraftstoff. Da dieser allerdings für gewöhnlich nicht mehr erhältlich ist, besteht hier die geringste Gefahr.
Teilen: