Alle Kategorien
Suche

Der Hund leckt sich die Pfoten – mögliche Ursachen

Der Hund leckt sich die Pfoten – mögliche Ursachen 1:56
Video von Heike Funke1:56

Der Hund leckt die Pfoten, um sich zu putzen und die Ballen sauber zu halten. Wenn sich der Hund aber sehr oft und lange die Pfoten leckt, dann sollten Sie sich die Stelle einmal genauer ansehen. Vielleicht hat Ihr vierbeiniger Freund einen Fremdkörper in der Pfote oder eine kleine Verletzung, die er beleckt.

Was Sie benötigen:

  • Aufmerksamkeit
  • Ablenkung
  • Fettsalbe
  • Tierpsychologe

Dass der Hund sich die Pfoten leckt, ist nichts Außergewöhnliches. Er putzt sich an den Pfoten ebenso wie an anderen Körperstellen.

Der Hund leckt sich oft

  • Zu der täglichen Pflege gehört beim Hund auch das Lecken. So säubert das Tier sein Fell, entfernt lose Haare und macht sich sauber.
  • Besonders oft leckt sich der Hund die Pfoten, wenn er gerade draußen war. Vor allem dann, wenn es geregnet hat, leckt sich der Hund die Pfoten nach dem Spaziergang sauber.
  • Wenn sich Ihr Vierbeiner sehr lange und sehr oft an den Pfoten leckt, kann es auch sein, dass er sich einen Fremdkörper eingetreten oder eine kleine Verletzung an den Pfoten hat.

Der Hund hat eine Verletzung an den Pfoten

  • Damit Sie sich die Pfote ansehen können, packen Sie direkt oberhalb der Pfote zu und schauen sich die Ballen und die Zwischenräume an.
  • Wenn Sie keinen Fremdkörper und keine Wunde entdecken können, dann hilft es oft schon, wenn Sie die Ballen mit etwas Fettsalbe einreiben.
  • Zwar hat das Tier dann keine sichtbare Verletzung, aber die Ballen können jucken, was den Hund dazu veranlasst, sich die Pfoten zu lecken.
  • Reiben Sie die Ballen jeden Tag mit einer Fettcreme ein und beobachten Sie, ob sich Ihr Vierbeiner nun weniger an den Pfoten leckt.

Verhaltensauffälligkeiten beim Hund

  • Aufgrund schlechter Erfahrungen oder einfach nur aus Langeweile entwickeln viele Hunde leider eine Verhaltensstörung: Das Tier leckt seine Pfoten oder zupft sich ständig am Fell.
  • Versuchen Sie ihn immer dann, wenn er die Pfoten leckt, abzulenken. Dies gelingt Ihnen mit einem kleinen Spiel mit einem Leckerchen oder wenn Sie mit dem Tier eine Runde Gassi gehen.

Versuchen Sie das Verhalten von Ihrem Hund zeitlich festzulegen, und beobachten Sie sein Putzen und Lecken. Leckt das Tier immer wieder für lange Zeit an den Pfoten ohne sichtbaren Grund, und lässt sich von diesem Verhalten nicht abbringen, dann sollten Sie evtl. einen Tierpsychologen um Hilfe bitten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos