Alle Kategorien
Suche

Der Geldesel als Verpackung für Geldgeschenke

Sie können einen Geldesel auf verschiedene Arten basteln, dazu brauchen Sie kaum Geschick. Auf jeden Fall ist der Geldesel ein tolles Präsent, wenn Sie Geld verschenken wollen.

So wird der Esel zum Geldesel.
So wird der Esel zum Geldesel. © M.E. / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Variante 1
  • Papier
  • Tonpappe
  • Drucker
  • Eselbild
  • Variante 2
  • Eselfigur
  • Bastgeflecht
  • Pappe
  • Lederreste
  • Brett
  • grüner Plüsch
  • Klebstoff
  • Schere

Geldesel aus Papier basteln - einfache Anleitung

Diese Geldesel ist besonders leicht zu basteln:

  1. Suchen Sie ein schönes Bild von einem Esel, das diesen genau von der Seite zeigt.
  2. Drucken Sie das Bild in verschiedenen Größen aus. Spiegeln Sie das Bild, das geht meistens über die Druckereinstellungen, und drucken Sie es wieder in verschiedenen Größen aus. Sie brauchen das Bild in drei verschiedenen Größen (etwa 95 % und 90 % der Originalgröße des größten Bildes).
  3. Kleben Sie die Bilder auf eine Tonpappe in der Grundfarbe des Esels. Schneiden Sie den Esel auf jedem Bild exakt aus.
  4. Nun müssen Sie die drei zueinanderpassenden Eselbilder so aufeinander kleben, dass ein leichter 3-D-Effekt entsteht. Manchmal müssen Sie die kleineren Bilder dabei etwas zerlegen.
  5. Jetzt ist es wichtig, dass Sie die beiden Eselhälften von dem Geldesel so zusammenkleben, dass Sie Geld hineinpacken können. Kleben Sie also die Figur nur an den Rändern zusammen und lassen Sie am Rücken einen Schlitz frei, dass Sie dort zusammengefaltete Geldscheine hineinstecken können.

Esel mit Geldkörben basteln

Für diese Variante brauchen Sie eine Eselfigur aus Pappmaschee, Plastik oder Plüsch.

  1. Fertigen Sie aus Lederresten Riemen an, die als Zaumzeug und Riemen für einen Packsattel dienen. Schneiden Sie aus dem Leder auch einen Sattel für den Geldesel zu.
  2. Basteln Sie aus je einem Oval und einem Pappstreifen zwei Kegelstümpfe. Bekleben Sie diese mit Bastgeflecht, damit sie wie Körbe wirken. Solche Geflechte bekommen Sie oft als Tischsets oder im Bastelbedarf. Befestigen Sie die Körbe an dem Sattel des künftigen Geldesels.
  3. Bringen Sie Zaumzeug und Sattel mit den Körben am Geldesel an. Bei einem Plüschtier sollen Sie das annähen, ansonsten kleben Sie es an.
  4. Überziehen die Sie Oberseite eines Brettchens mit dem Plüsch, vielleicht haben Sie auch Kunstrasen zu Hand.
  5. Der Geldesel kommt nun auf die Wiese und in die Körbe stecken Sie zusammengerollte Geldscheine.

Geldgeschenke werden durch den Geldesel zu einem persönlichen und individuellen Geschenk.

Teilen: