Alle Kategorien
Suche

Der Europarat und seine Aufgaben - so lernen Sie die EU kennen

Den Europarat gibt es seit dem 5.5.1949 und er sitzt in Straßburg. Er wurde als zwischenstaatliche Institution gegründet und hat inzwischen 47 Mitgliedsstaaten. Zu den primären Aufgaben des Europarates gehört der Schutz der Menschenrechte, der demokratischen Staatsform und der Rechtsstaatlichkeit

Der Europarat hat viele übergreifende Aufgaben.
Der Europarat hat viele übergreifende Aufgaben.

Wissenswertes über den Europarat

  • Der Europarat besteht aus 47 Mitgliedstaaten und ist Medium zwischen den Regierungen, dies unterscheidet ihn von den supranationalen Gremien. Hierunter fallen die Europäische Kommission, das Europäische Parlament und der Europäische Gerichtshof. Der Europarat gehört nicht zur EU, sondern isteine eigenständige Institution.
  • Die Satzung des Europarates schreibt vor, dass eine allgemeine Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten zur Förderung von wirtschaftlichem und sozialem Fortschritt stattfinden soll.
  • Lernen Sie die Aufgaben der EU besser kennen und informieren Sie sich umfassend, z. B. auf der offiziellen Website der EU www.europa.eu. Hier lernen Sie die Institutionen der EU besser kennen und können sich über das aktuelle Tagesgeschehen auf dem Laufenden halten.

Die Ziele des Rates

  • Der Europarat hat als übergreifende Institution das Ziel, Debatten über allgemeine europäische Belange und zwischenstaatliche verbindliche Abkommen  zu ermöglichen. Das gemeinsame Erbe soll stets bewahrt und sozialer sowie ökonomischer Fortschritt soll gefördert werden.  
  • Der Europarat wahrt seit 1993 die Sicherheit in den demokratischen Staaten. Besonders wichtig werden hierbei die Menschenrechte, die Grundsätze der Demokratie und rechtsstaatliche Grundprinzipien eingeschätzt.
  • Es gibt inzwischen ein Team von Experten des Europarates, die den Terrorismus bekämpfen.
  • Im Jahre 2009 wurde eine Reform des Europarates angekündigt, die den Europarat stärker auf die wesentlichen Aufgaben, wie z. B. den Schutz der Menschenrechte, der Demokratie und des Rechtsstaatsprinzips konzentrierte. Diese Reform war auf mehrere Jahre angelegt und sollte die Struktur des Sekretariats des Europarates verbessern und den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte effizienter machen. Leider war das Budget des Europarates knapp und im Jahre 2011 musste on die Tätigkeitsbereiche stark eingeschnitten werden. Es kam in Straßburg zu drastischen Personalreduzierungen. 

Teilen: