Alle Kategorien
Suche

Der Aktienkurs und seine Einflussfaktoren - worauf Sie achten sollten

Aktien können von Anlegern sowohl zur langfristigen Kapitalanlage als auch zur Spekulation genutzt werden. Auf den Aktienkurs haben verschiedene Faktoren einen Einfluss, die Sie als Anleger kennen sollten, wenn Sie möglichst mit Erfolg handeln möchten.

Was die Kurse von Aktien beeinflussen kann.
Was die Kurse von Aktien beeinflussen kann.

Fundamentale, technische und psychologische Faktoren beeinflussen den Aktienkurs

Die Einflussfaktoren auf einen Aktienkurs lassen sich im Prinzip in zwei große Gruppen einteilen, nämlich in die fundamentalen und in die technischen sowie psychologischen Faktoren. Prinzipiell gelten diese Faktoren für alle Aktien, und nicht nur für bestimmte Aktienwerte.

  • In den Bereich der fundamentalen Faktoren fallen zunächst einmal verschiedene Kennzahlen der jeweiligen Aktiengesellschaft. So gibt es zum Beispiel das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), was etwas darüber aussagt, ob die Aktien des Unternehmens unterbewertet oder überbewertet sind. Ergibt sich aus dem KGV zum Beispiel eine Unterbewertung, kann dies einen positiven Einfluss auf den Kurs der Aktien haben.
  • Ein sehr wichtiger Einflussfaktor sind auch aktuelle Nachrichten zum jeweiligen Unternehmen. Veröffentlich eine Aktiengesellschaft zum Beispiel ihre Bilanz, so wird sich dieses fast immer auf die Kurse der Aktien auswirken, entweder im positiven oder im negativen Sinne.
  • Manche Faktoren beeinflussen den Kurs der Aktien auch lediglich auf rein „technischer“ Basis. Das ist zum Beispiel beim Bezugsrechtshandel oder auch im Rahmen einer Dividendenausschüttung der Fall. Zahlt die AG eine Dividende, so wird diese am nächsten Tag praktisch von Kurs der Aktie „abgezogen“. Ähnliches gibt es auch bei anderen Kapitalmaßnahmen.

Charttechnik und Psychologie der Anleger als wichtige Größen

Neben den fundamentalen Daten aus den Bereichen Unternehmen, Wirtschaft und Politik, haben auch die Charttechnik sowie das Verhalten der Anleger einen größeren Einfluss auf den Aktienkurs.

  • Mit Charttechnik ist gemeint, dass sogenannte Chartanalysten die Kurse von Aktien in einem Diagramm (Chart) darstellen und sich auf diese Weise die Entwicklung der Kurse in der Vergangenheit anschauen. Es wird dann mit verschiedenen Kurswerten, Linien und Korridoren gearbeitet, um letztendlich Regelmäßigkeiten zu entdecken. Auf Basis dieser Regelmäßigkeiten wird dann versucht, eine Prognose für die zukünftige Kursentwicklung zu machen. Nachdem diese Prognose bekannt ist, richten sich viele Anleger danach, was wiederum den Kurs beeinflusst.
  • Ein typisches Ergebnis der Chartanalyse ist zum Beispiel, dass die Kurse einer Aktie in der Vergangenheit immer dann weiter gestiegen sind, wenn ein bestimmter Kurswert, zum Beispiel 55 Euro, überschritten wurde. Händler werten das Übersteigen dieser Marke also als Kaufsignal, kaufen Aktien, was dann zum Steigen der Kurse führt.
  • Auch das Verhalten der Anleger hat einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Kurse, was mitunter auch unter dem Begriff der Psychologie zusammengefasst wird. Geraten Anleger zum Beispiel aufgrund größerer Verkäufe bei einem Aktienwert in Panik, schließen sich oftmals viele Aktionäre dieser „Verkaufswelle“ an, was dann dazu führt, dass der Aktienkurs noch weiter fällt.

Es gibt also eine ganze Reihe von Faktoren, die die Kurse von Aktien beeinflussen können. Manche dieser Einflussfaktoren sind „berechenbar“, andere können hingegen völlig überraschend auftreten.

Teilen: