Alle Kategorien
Suche

Den Wert von Münzen ermitteln - so geht`s bei antiken Münzen

Ihr Dachboden könnte wertvolle Schätze für Sie bereithalten. Oft finden sich in alten Kisten Briefmarken und Münzen. Als Laie ist es nicht einfach, deren Wert zu bestimmen. Wie Sie den Wert alter Münzen ermitteln können, erfahren Sie hier.

Geldmünzen haben immer einen besonderen Wert.
Geldmünzen haben immer einen besonderen Wert.

Es ist generell nicht so einfach, aktuelle Preise für die antiken Münzen in sortierten Tabellen und auch Verzeichnissen festzulegen. Bei modernen Münzen ist dies natürlich leichter.

Wovon hängt der Wert der Münzen ab?

  • Damals hing der Wert der einzelnen Münzen von deren Gewicht ab und wurde durch das Wiegen bestimmt.
  • Wenn auch Sie Sammler alter Dinge sind, dann kennen Sie vielleicht auch die Anforderungen an wertvolle Sammelmünzen. Alte Münzen können auch mit Gebrauchsspuren ihren Wert haben.
  • In den meisten Fällen hängt der Wert alter Münzen oft davon ab, wie gut erhalten diese sind. Am besten ist es, Münzen schonend zu lagern. Polieren Sie diese auf gar keinen Fall mechanisch. Dadurch büßen diese ihren Wert großteils ein.

Wie viel bringt Ihnen die einzelne Münze?

  • Auch das Internet bietet viele Möglichkeiten, den Wert von Münzen zu bestimmen. Auf verschiedene Sammlerseiten haben Sie die Möglichkeit, das Prägejahr und die Münzzeichen einzugeben und so den Münzwert zu erhalten. Umfassende Informationen zur Preisgestaltung antiker Münzen gibt Münzauktion.com.
  • Die Preise für antike Münzen gut sortiert festzulegen ist nicht so einfach wie bei den modernen Münzen. Gute Infos zur Werteinschätzung Ihrer Münzen finden Sie auch online.
  • Römische Münzen werden beispielsweise in Katalogen von "Kampmann und Kankelfitz" vorgestellt. Dort können Sie sogenannte  Richtpreise nachschlagen. Preisangaben für griechische, römische und byzantinische Münzen finden Sie dagegen im "Sear". Dieser englischsprachige Katalog gibt die Werte in britischen £ an. Hier kommt es auch wieder auf die Erhaltung der Münzen an, die schön (s) oder sehr schön (ss) sein sollte.
  • Es ist schwierig, die Erhaltung einer antiken Münze einzuschätzen. Unterschiedliche Einschätzungen zur Erhaltung und zum Münzwert sind nicht selten. Verfolgen Sie die Auktionen großer Münzenhäuser mit professionellen Numismatikern, dann werden Sie bemerken, dass für Sie selber der Unterschied zwischen einer mit vorzüglich (vz) und einer mit sehr schön (ss) bewerteten Münze schwer ersichtlich sein kann.
  • Edelmetallmünzen in vz-Qualität kommen recht häufig vor. Sie befanden sich meist nur im Besitz von sehr reichen Leuten zur Vermögensanlage und wurden wenig benutzt. Bronzemünzen hingegen sowie Silberkleinstmünzen waren das Geld des einfachen Volkes und wechselten so fast täglich ihre Besitzer. Man trug sie in Lederbeuteln und Tontöpfen herum und so wurden sie mehr abgenützt. Solche Münzen sind selten in absoluter Topqualität zu finden. Bronzemünzen sind auch sehr korrosionsanfällig und werden von säurehaltigen Böden angegriffen.
  • Tauschen Sie sich in speziellen Foren mit anderen Sammlern antiker Münzen aus und lernen Sie von deren Erfahrungen und Erkenntnissen.
Teilen: