Alle Kategorien
Suche

Den Wasserhahn im Garten winterfest machen - so friert er nicht ein

Wer einen Garten oder eine Terrasse hat, besitzt in den meisten Fällen auch einen Wasserhahn im Freien. Damit er gut auf die kalte Jahreszeit vorbereitet ist und nicht kaputtgeht, muss er winterfest gemacht werden.

Machen Sie Ihren Wasserhahn winterfest.
Machen Sie Ihren Wasserhahn winterfest.

Was Sie benötigen:

  • Eimer

Wenn der Wetterbericht Außentemperaturen unter null Grad ankündigt, wird es höchste Zeit, den Wasserhahn im Garten winterfest zu machen. Ansonsten können Leitungen und Rohre durch gefrorenes Wasser schnell in Mitleidenschaft gezogen werden.

So wird der Wasserhahn im Garten winterfest

Befindet sich der Wasserhahn in einem Wintergarten, Keller oder in einer Garage und ist nur selten frostigen Temperaturen ausgesetzt, reicht es oft aus, den Hahn mit Styropor oder Glaswolle zu umwickeln. Bei einem freiliegenden Wasserhahn sieht es anders aus: Dieser sollte vollständig entwässert werden:

  1. Im Keller befindet sich oft ein Absperrhahn für den Wasserhahn. Diesen sollten Sie schließen, damit kein Wasser aus der Leitung nachfließen kann.
  2. Nachdem Sie den Absperrhahn geschlossen haben, gehen Sie zurück in den Garten und drehen den Wasserhahn vollständig auf. Dadurch kann das noch vorhandene Wasser abfließen und der Druck in der Leitung baut sich ab. Durch diese Maßnahme ist das Wasser in der Leitung aber noch nicht vollständig entfernt.
  3. Ein Wasserhahn besitzt meist einen kleinen Entwässerungshahn, der sich in der Nähe des Absperrhahns - also wiederum im Keller - befinden sollte. Er sitzt meist hinter oder unterhalb des Absperrhahns. Hängen Sie einen Eimer direkt unter den Entwässerungshahn und drehen Sie ihn auf.
  4. Warten Sie, bis das Wasser vollständig abgeflossen ist und kein neues mehr nachkommt. Denken Sie auf jeden Fall daran, den Entwässerungshahn wieder zuzudrehen! Sonst könnten Sie im Frühjahr eine böse Überraschung erleben, wenn Sie Ihren Wasserhahn wieder in Betrieb nehmen.
  5. Schließen Sie den Wasserhahn im Garten vollständig.

Im Frühjahr öffnen Sie den Absperrhahn im Keller wieder, damit das Wasser zurück in die Leitung fließen kann und Ihnen im Garten wieder zur Verfügung steht. Öffnen Sie den Wasserhahn im Freien das erste Mal langsam, damit angesammelte Luft im Rohr entweichen kann.

Teilen: