Alle Kategorien
Suche

Den Text für eine Hochzeitskarte kreativ formulieren - so geht's

Der Text auf der Hochzeitskarte sollte nicht nur das Brautpaar an den schönsten Tag des Lebens erinnern, sondern auch den Gästen in liebevoller Erinnerung bleiben. Wenn dann noch das Brautpaar, die Trauung und die anschließende Feier den Gästen leise Tränen in die Augen steigen lässt, dann wissen Sie, dass Ihre Hochzeitskarte mit zum Gelingen beigetragen hat.

Und welchen Text nehmen wir für die Hochzeitskarte?
Und welchen Text nehmen wir für die Hochzeitskarte?

Was Sie benötigen:

  • Fantasie
  • Mut zu was Neuem
  • Kreativität

Welchen Text können Sie verwenden?

Stürzen Sie sich nicht auf 0815-Texte, wie Sie auf jedem Kartenständer im Tabakladen oder der Lottoannahmestelle zu finden sind.

  • Sie haben zwar auch das große Los in der Lotterie des Lebens gezogen, aber Ihr Los oder besser gesagt, die beiden Lose sind einzigartig und das sollten Sie auch mit dem Text auf Ihrer Hochzeitskarte ausdrücken.
  • Was das Leben für Sie bereithält, wissen Sie nicht, das können Sie auch nicht vorausschauend Ihren Gästen mitteilen. Was Sie den Gästen sagen können ist, dass Sie sich lieben, egal mit welchen Worten. Die Hochzeitskarten sind geduldig.

Ein Vorschlag für eine kreative Hochzeitskarte

Die meisten Hochzeitskarten beginnen mit dem Satz: „Wir trauen uns!“ Das schreibt heute fast jedes Brautpaar. Trauen kann nur der Standesbeamte und der Pfarrer. Schreiben Sie doch mal folgenden Text:

  • Als Überschrift dick und fett: „Wir haben es satt!“, dann in normaler Schrift „Andere machen es doch auch, warum wir nicht?“ In der nächsten Zeile  „XXXX Tage dauert jetzt schon der Testlauf!“ Bei "XXXX" setzen Sie die Tage ein, in denen Sie schon zusammen sind. Passt natürlich nicht, wenn Sie nur 100 Tage zusammen sind. „Und der ist jetzt bestanden!“ Wie schon erwähnt - der Text ist eher was für Paare, die schon lange zusammenwohnen. Danach kommt nur noch das Übliche: „Ab (Tag der Trauung) bleiben wir mit Zertifikat zusammen.“ „Deshalb feiert mit uns am: (Tag der Feier).“
  • Paare, die sich erst kurz kennen, bauen den Text auf dieser Tatsache auf. Hier passen Formulierungen wie "Wir wollen es schon wagen, und es nicht Vertagen" oder ganz salopp "Wir starten durch ins Land der Ehe“.
  • Dieser Satz sollte Ihre Hochzeitskarte abschließen: „Ach ja, wem das Geschenke tragen ist zu schwer, der bring uns einfach ein Kuvert“.

Solche Texte sind bestimmt einmalig und werden den Gästen stets in Erinnerung bleiben. Die Außenseite der Karte können Sie ganz nach Ihrem individuellen Geschmack gestalten.

Teilen: