Alle Kategorien
Suche

Den Rechner automatisch herunterfahren - so gelingt die Einstellung

Den Rechner automatisch herunterfahren - so gelingt die Einstellung2:40
Video von Bruno Franke2:40

Wenn Sie Ihren Rechner nach einer gewissen Zeit automatisch ausschalten möchten, können Sie das über zwei Wege tun. So können Sie Ihren Computer unkompliziert herunterfahren.

Windows 7 hat keine vorinstallierte Möglichkeit, mit der man den Rechner problemlos von alleine herunterfahren kann. Das wäre jedoch praktisch, um den Computer nach einem langen Download, einer Defragmentierung oder einfach nach dem letzten Gutenachtlied automatisch auszuschalten. Es gibt zwei Möglichkeiten, das zu tun.

Rechner ohne Freeware herunterfahren lassen

  1. Für diesen Weg müssen Sie kein Programm aus dem Internet herunterladen. Geben Sie einfach im Suchfeld des Startmenüs "powershell" ein.
  2. Klicken Sie nun auf "powershell.exe".
  3. Es öffnet sich ein neues Fenster. Hier geben Sie Folgendes ein: "sleep XXX; shutdown -s". "XXX" steht für die Zeitangabe in Sekunden.
  4. Bei diesem Weg können Sie leider keine Minuten angeben, was bequemer wäre, jedoch können Sie Sekunden mühelos in Minuten umrechnen lassen.
  5. Nachdem Sie bspw. für 10 Minuten "sleep 600; shutdown -s" eingeben haben drücken Sie die Entertaste. Schließen Sie nicht das Fenster. Sonst wird die Aktion nicht durchgeführt.
  6. Der Befehl wird ausgeführt. Kurz vor dem Herunterfahren werden Sie kurz darauf hingewiesen, dass der Rechner gleich ausgeschaltet wird. 

Diesen Befehl können Sie nicht mehr rückgängig machen.

Tool zum automatischen Ausschalten

  1. Mit kostenlosen Tools können Sie bequem und einfach Ihren Computer herunterfahren. 
  2. Laden Sie die Freeware herunter und führen Sie die Installation aus.
  3. Das Programm lässt sich intuitiv bedienen.
  4. Sie können die Zeiteinheiten wählen und per Schieberegler einstellen.
  5. Mit diesem Programm können Sie nicht nur den Rechner nach einer bestimmten Zeit herunterfahren. Sie können unter "Aufgabe" wählen, ob Sie den PC zum Beispiel neu starten oder in den Standby-Modus versetzen lassen möchten. Sie können Programme schließen oder eine Musikdatei nach einer bestimmten Zeit abspielen lassen.
  6. Interessant für Eltern ist auch die Möglichkeit, die Aktion per Passwort zu schützen. Somit kann der Befehl nur mit dem richtigen Passwort rückgängig gemacht werden.
  7. Sie können unter "Extras" einen Screenshot vor dem automatischen Runterfahren machen lassen und/oder einen Warntext einfügen.
  8. Verkleinern Sie das Fenster. Der Befehl wird nicht ausgeführt, falls Sie das Programm schließen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos