Alle Kategorien
Suche

Den Rahmen einer Hochzeit festlich moderieren - so gelingt es

Wer eine Hochzeit moderiert, muss in diesem Rahmen seine Beiträge gut wählen. Denn zu witzig ist nicht festlich und zu gediegen ist langweilig. Wie Sie Ihre Moderation zu einem Erfolg werden lassen, erfahren Sie hier.

Informieren Sie sich über das Hochzeitspaar.
Informieren Sie sich über das Hochzeitspaar.

Moderation im Rahmen einer Hochzeit – gewusst wie

  • Der erste Eindruck, den die Anwesenden vom Moderator haben, ist das Erscheinungsbild. Für eine festliche Hochzeitsfeier sollte auch das Äußere diesem Rahmen angepasst sein. Dementsprechend ist die Kleidung zu wählen, aber ruhig einen Hauch auffälliger.
  • Informieren Sie sich vorher eingehend bei den Brauteltern und anderen dem Hochzeitspaar nahestehenden Personen über die Gefeierten. Diese Informationen können Sie in Ihre Moderation sanft einfließen lassen, denn sie machen sie persönlicher. So können Sie Emotionen wecken und sozusagen das Publikum für sich gewinnen.
  • Sprechen Sie deutlich und nicht zu schnell. Versuchen Sie die Stimme eher niedrig und ruhig zu halten. Stehen Sie aufrecht, aber nicht zu steif da. All dies zielt darauf ab, Ihre Moderation dem Rahmen entsprechend, würde- und stilvoll zu gestalten. Sollte es für Sie schwierig sein, vor Publikum unaufgeregt und ruhig zu sprechen, üben Sie. Geeignet ist es, vor einem Spiegel zu sprechen und die eigenen Bewegungen und die Haltung dabei zu kontrollieren. Es ist auch möglich, sich aufzunehmen und danach die Aufzeichnung auszuwerten. Hilfreich kann auch sein, probeweise vor Publikum zu sprechen. Dies kann auch die eigene Familie sein oder befreundete Personen.
  • Halten Sie sich mit dem Witzereißen zurück. Eine kleine, humorvolle Bemerkung hier und da ist gut und sinnvoll, denn sie lockert die Moderation auf und verleiht ihr Esprit. Hierbei können Sie gerne auf die am Anfang eingeholten Informationen aus dem familiären Umfeld zurückgreifen. Sehen Sie dabei die jeweils Angesprochenen an und warten kurz auf Reaktionen. Gut ist es, das Hochzeitspaar mehrmals aber nicht zu oft ins Rampenlicht zu rücken, denn sie sind die Hauptpersonen.
  • Bleiben Sie sich treu. Wer seine Persönlichkeit zu stark umkrempelt, wirkt unnatürlich, was einer guten Moderation abträglich wäre.
Teilen: