Alle Kategorien
Suche

Den Mautrechner für Frankreich online verwenden - so planen Sie Ihre Reisekosten richtig

Den Mautrechner für Frankreich online verwenden - so planen Sie Ihre Reisekosten richtig1:48
Video von Bastian Loos1:48

Wer mit dem Auto nach Frankreich fährt, muss Mautgebühren zahlen. Welche Kosten dadurch entstehen, können Sie mit einem Mautrechner für Frankreich ganz einfach herausfinden. Nutzen Sie einen Routenplaner, der auch die Mautkosten anzeigt. Ändern Sie die Route, verändert sich auch automatisch der ausgegebene Wert für die Mautgebühren. Lassen Sie sich alle Kosten und Streckenprofile auf einen Blick anzeigen.

Was Sie benötigen:

  • PC mit Internetanschluss

So finden Sie online einen Mautrechner

  • Einen deutschsprachigen Mautrechner für Frankreich zu finden, ist nicht leicht. Die meisten Seiten sind französischsprachig. Eine sehr praktische Alternative, die auch die Route und die Benzinkosten beinhaltet, bietet ein deutscher Routenplaner.
  • Um diesen deutschsprachigen Mautrechner für Frankreich zu nutzen, öffnen Sie bitte die Seite www.viamichelin.de. Dort finden Sie links das Fenster "Eine Route berechnen", das Sie auch über den Button "Routenplaner" separat öffnen können.

Ein Routenplaner für die Reise durch Frankreich

Lassen Sie sich mit Hilfe des Routenplaners nun folgendermaßen Ihre Route durch Frankkreich anzeigen:

  1. Geben Sie in dem Fenster unter "Abfahrt" Ihre Startadresse ein. Weiter unten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Zieladresse anzugeben. Achten Sie darauf, das Reiseland richtig auszuwählen.
  2. Über den Schalter "Suchen" wird das Routen-Programm gestartet. Möglicherweise werden Sie nach genaueren Angaben zu den Start- und Zieladressen gefragt. Die gebotene Auswahl ist entsprechend. Wählen Sie hier die von Ihnen gewünschten Möglichkeiten aus.
  3. Es wird Ihnen nun eine Route ausgegeben. Meistens sind es sogar zwei Möglichkeiten. Auf der Europakarte wird Ihnen der Verlauf angezeigt. Wenn Sie auf der Seite weiter nach unten scrollen, erhalten Sie die detaillierte Routenbeschreibung.

Das Wichtigste für Sie ist aber das hellblaue Feld ganz oben. Dort werden Ihnen Kosten, Distanz und Fahrtzeit angezeigt.

Der Routenplaner wird zum Mautrechner für Frankreich

  • Sind Fahrtzeit und Benzinkosten noch geschätzte Werte, sind die Aussagen über die Distanz und die Autobahngebühren genau. Wechseln Sie zu der anderen Route, ändern sich entsprechend auch alle Werte.
  • Planen Sie einen Zwischenstopp, klicken Sie einfach auf "Zwischenstation einfügen", zu finden zwischen "Abfahrt" und "Ankunft". Wählen Sie die für Sie richtigen Daten im sich anschließend öffnenden Fenster aus. Mit "Suchen" können Sie sich nun die Route inklusive des Zwischenstopps anzeigen lassen. Die Angabe der Gebührenwerte wird angepasst.

Sie haben mit diesem Routenplaner eine sehr übersichtliche und einfach zu handhabende Möglichkeit, Ihre Kosten zu kalkulieren. Sehr praktisch ist die Implementierung in einen Routenplaner. So haben Sie alles Wissenswerte für Ihre Route auf einen Blick. Es wird Ihnen daher keine Mühe machen, mit einem Mautrechner für Frankreich zurechtzukommen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos