Alle Kategorien
Suche

Den Knorpelaufbau im Knie durch die Ernährung fördern - so geht's

Immer mehr Menschen leiden unter arthrotischen Beschwerden, die mit einem Funktionsverlust der Gelenke und Schmerzen einhergehen können. Um einen optimalen Knorpelaufbau, zum Beispiel im Knie, herbeiführen zu können, sollten Sie neben einer medikamentösen Therapie auch eine gezielte Ernährung einsetzen. Damit unterstützen Sie die Behandlung der Beschwerden effektiv!

Seefisch kann den Knorpelaufbau unterstützen.
Seefisch kann den Knorpelaufbau unterstützen.

Was Sie benötigen:

  • Gewürze und Kräuter
  • Grüner Tee
  • Fisch, Leinsamen, Speiseöl

Knorpelaufbau im Knie - so kann die Ernährung helfen

  • Neben einer medikamentösen Behandlung können Sie den Knorpelaufbau im Knie durch bestimmte Nahrungsmittel unterstützen. Besonders bewährt haben sich in diesem Zusammenhang Nahrungsmittel, die Omega 3-Fettsäuren enthalten. Diese entfalten eine stark entzündungshemmende Wirkung.
  • Um den Bedarf dieser wichtigen Fettsäuren zu decken, sollten Sie mehrmals in der Woche fetten Seefisch zu sich nehmen. Mischen Sie außerdem Leinsamen in Ihr Müsli oder verzehren Sie Leinsamenbrot. Auch Speiseleinöl, Walnuss- und Rapsöl enthalten viel von der wertvollen Fettsäure. Um eine optimale Aufnahme in den Körper zu gewährleisten, sollten Sie nicht gleichzeitig andere fettreiche Speisen zuführen.
  • Bauen Sie zahlreiche Gewürze und Kräuter in Ihre Ernährung ein, die durch ihre entzündungshemmenden und schmerzsenkenden Eigenschaften die Beschwerden lindern können. Besonders bewährt haben sich Kurkuma, Ingwer, Chili und Zimt sowie Basilikum, Majoran und Rosmarin oder Fenchel, Anis und Kreuzkümmel.
  • Essen Sie täglich einen Esslöffel der frisch geschnittenen Kräuter, zum Beispiel im Salat. Um die Wirkung von Kurkuma zu verstärken, sollten Sie diesen zusammen mit Pfeffer verzehren.
  • Auch Grüner Tee kann gegen Arthrose und zum Knorpelaufbau im Knie eingesetzt werden. Drei bis vier Tassen sollten pro Tag getrunken werden. Wenn Sie die Wirkung des Tees steigern möchten, sollten Sie in dem Getränk eine Zitrone auspressen.

Leckere Rezeptvorschläge für den Knorpelaufbau

  • Einen würzigen Joghurt können Sie ganz leicht mit einem herkömmlichen Fruchtjoghurt herstellen, indem Sie je einen Teelöffel Leinöl und einen Teelöffel Kurkuma unterrühren. Geben Sie zum Schluss einen halben Teelöffel Zimt und eine Messerspitze Chilipulver hinzu.
  • Im Winter schmeckt ein würzig-aromatisches Kakaogetränk, das Sie aus heißer Milch, Kakao, Honig, einer Prise Chilipulver, einem Teelöffel Kurkuma und einem halben Teelöffel Zit herstellen können.
  • Leckerer Seefisch schmeckt besonders gut in Alufonlie gegart und mit Kräutern wie Thymian und Rosamrin garniert. Guten Appetit!
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.