Alle Kategorien
Suche

Den Keller auspumpen mit einer Tauchpumpe - so geht's

Ein heftiges Gewitter kann Ihnen nicht nur Angst und Schrecken bereiten, sondern auch das Wasser in den Keller bringen. Dann müssen Sie Ihr Untergeschoss sofort auspumpen, damit sich keine Möglichkeit für Schimmelbildung bietet.

Entfernen Sie Wasser mit der Tauchpumpe.
Entfernen Sie Wasser mit der Tauchpumpe.

So legen Sie Ihren Keller wieder trocken

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihren Keller wieder trocken legen können. Aber warum sollten Sie mühevoll Eimer für Eimer mit dem dreckigen Wasser füllen, wenn Sie doch gleich mit einer Tauchpumpe auspumpen können?

  1. Besorgen Sie sich eine Tauchpumpe. Dieses Gerät gibt es auch im Fachhandel als Mietobjekt.
  2. Sorgen Sie gleich dabei für die richtige Schlauchverbindung. Beim Mietobjekt sollte sich die bloß als eine Frage der Schlauchlänge stellen.
  3. Nun suchen Sie sich einen Stromanschluss. Natürlich sollten Sie lieber eine etwas entfernte Steckdose verwenden, damit nicht die Gefahr von Nässe und Kurzschluss besteht.
  4. Halten Sie jetzt nach einem zentralen Punkt in Ihrem Keller Ausschau. Es wäre gut, wenn Sie bei einer Unebenheit die tiefste Stelle kennen würden.
  5. Dort stellen Sie Ihre Tauchpumpe auf und schalten Sie ein.
  6. Nun lassen Sie das Gerät seine Arbeit erledigen. Der Vorteil ist die komplette Abpumpung des Wassers.

Das Untergeschoss richtig auspumpen

Die Tauchpumpe ist eine nützliche und effektive Hilfe, um das Wasser abzupumpen, dennoch gibt es noch einige Hinweise, wie Sie Ihr Untergeschoss richtig auspumpen.

  1. Sichern Sie als Erstes Ihr Leben ab und unterbinden Sie daher jeglichen Stromfluss.
  2. Danach sollten Sie sehr große Möbel oder Gegenstände schon einmal aus dem Tiefgeschoss entfernen.
  3. Anschließend stellen Sie die Tauchpumpe auf und lassen sie ihr Werk verrichten.
  4. Sehen Sie bitte nach dem Abfluss des abgepumpten Wassers. Es sollte nicht geschehen, dass Sie dadurch die nächste Havarie initiieren.
  5. Schauen Sie nach, ob sich jetzt im Wasser noch weitere sperrige Objekte befinden. Diese sollten Sie entnehmen, da sie den Fluss zur Pumpe stören.
  6. Danach kann die Pumpe ihr Werk bis zu Ende führen.

Mit einer Tauchpumpe lässt sich Ihr Keller in kurzer Zeit wieder trockenlegen. Dadurch halten Sie den Schrecken und die Ausmaße der Katastrophe weitgehend in einem minimalen Bereich. Sie müssen nur schnell schalten und Ihr Untergeschoss rasch auspumpen.

Teilen: