Alle Kategorien
Suche

Den Kamin reinigen - so geht's

Damit Sie an Ihrem Kaminofen lange Freude haben, sollten Sie einige Dinge beachten. Nicht nur eine geputzte Scheibe ist wichtig, sondern der ganze Kamin benötigt Pflege.

Relaxen Sie sicher vor dem Kamin.
Relaxen Sie sicher vor dem Kamin.

Was Sie benötigen:

  • Handfeger
  • Kehrblech

Inzwischen finden sich in immer mehr Häusern Kaminöfen. Nicht nur die Wärme ist angenehmer und das Flammenspiel interessanter als bei einer herkömmlichen Heizung. Auch gestiegene Heizkosten sind ein Faktor. Allerdings sollten Sie einige Dinge beachten, damit Sie lange mit Ihrem Kamin heizen können und er nicht zur Brandfalle wird. Sie sollten immer folgende Bereiche reinigen: Kaminkorpus, Kaminofenscheibe, Innenraum.

Entsorgung der Kaminasche

  1. Lassen Sie die Asche vollständig erkalten.
  2. Kehren Sie die Asche mit einem Kaminbesen oder Handfeger zusammen. Haben Sie keinen Auffangbehälter, kehren Sie die Asche auf ein Kehrblech.
  3. Ist in Ihrem Kamin ein Aschekasten, dann entsorgen Sie die Asche über diesen. Die vollständig erkaltete Asche können Sie über den normalen Hausmüll entsorgen. Verfügen Sie über einen Aschesauger, ist die Beseitigung der Asche natürlich um ein Vielfaches einfacher.

Reinigung der Glasscheibe

  1. Reinigen Sie nur vollständig ausgekühlte Scheiben.
  2. Befeuchten Sie Zeitungspapier oder Küchenkrepp. Tauchen Sie das Papier in ein wenig noch vorhandene Asche.
  3. Reiben Sie die Scheiben mit dem Tuch ab.
  4. Putzen Sie die Scheiben mit einem neuen Küchenkrepp oder zerknüllten Zeitungspapier ab. Gegebenenfalls reinigen Sie die Scheiben mit Fensterputzmittel oder einem speziellen Kaminglasreiniger nach.

Sommerreinigung des Kamins

  • Reinigen Sie vorhandene Innenraumablagerungen gründlich.
  • Untersuchen Sie den Innenraum und den Korpus auf Beschädigungen.
  • Lassen Sie die Rohre und gegebenenfalls den Schornstein durch den Schornsteinfeger warten.
  • Reinigen und kontrollieren Sie Dinge wie Türscharniere, Reinigungsöffnungen und andere bewegliche Kleinteile.
  • Kontrollieren Sie die Steine des Innenraums und ersetzen Sie defekte Steine.
Teilen: