Alle Kategorien
Suche

Den Intimbereich rasieren - verschiedene Möglichkeiten Schritt für Schritt erklärt

In der kalten Jahreszeit kann "Frau" die Sicht auf ihren Intimbereich verbergen. Doch sobald der Sommer und die Badesaison beginnen, ist die Rasur im Intimbereich wieder eine tägliche Aufgabe. Wie Sie am besten rasieren, können Sie im Artikel ganz einfach nachlesen.

Im Bikini gut aussehen
Im Bikini gut aussehen © Carsten_Grunwald / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Enthaarungscreme
  • Nassrasierer
  • Rasierschaum

Mehr als nur ein Schönheitsideal

  • Sicherlich ist es für die meisten Frauen ein optischer Grund, sich die Haare im Intimbereich zu entfernen. Es sieht schöner und gepflegter aus, als mit einem Busch durch die Gegend zu laufen. Im Klartext: Es ist äußerst unansehnlich, wenn sich die Haare durch das Bikinihöschen drücken.
  • Neben dem Grund der Optik ist eine Rasur im Intimbereich aber auch viel hygienischer. Bakterien und andere unliebsame Krankheiten können sich im rasierten Intimbereich weniger vermehren oder erst überhaupt nicht entstehen.

Also ran an die Klinge und nur keine Scheu!

So rasieren Sie den Intimbereich mithilfe von Enthaarungscreme

Es gibt einige Hersteller, die Enthaarungscreme anbieten. Schauen Sie in der Drogerie in Ihrer Nähe vorbei und lassen Sie sich, wenn nötig, beraten.

  1. Die Enthaarungscreme tragen Sie gleichmäßig in Ihrem Intimbereich auf.
  2. Lassen Sie die Creme, wie in der Packungsbeilage beschrieben, einwirken.
  3. Nach der Einwirkzeit nehmen Sie den Spachtel, der bei jeder Enthaarungscreme beiliegen sollte, und ziehen die Haare entgegengesetzt der Wuchsrichtung ab.

Bei dieser Methode sollten die Haare eine gewisse Länge haben. Zu kurze Haare werden nur schwer mit Enthaarungscreme verschwinden.

Den Intimbereich nass rasieren

Um den Intimbereich mit einem Rasierer zu rasieren, sind die Rasierer für Frauen sehr zu empfehlen. Dies kann ganz bequem morgens unter der Dusche erledigt werden.

  1. Tragen Sie dazu den Rasierschaum im Intimbereich auf.
  2. Dann gehen Sie mit dem Rasierer entgegen der Wuchsrichtung über die Stellen, die Sie rasiert haben möchten.
  3. Danach waschen Sie sich ganz normal mit Duschgel und cremen sich nach dem Duschen gut ein. So verhindern Sie unschöne Pickelchen auf der rasierten Haut.

So kann sich der Intimbereich bei Gelegenheit sehen lassen.

Teilen: