Alle Kategorien
Suche

Den Geburtstag eines Verstorbenen respektvoll begehen

Der Geburtstag eines Verstorbenen ist für die Hinterbliebenen meistens ein trauriger Tag. Insbesondere den nahen Verwandten ist an solch einem Tag nicht nach Feiern zumute.

Am Geburtstag eines Verstorbenen ist ein Gang zum Friedhof empfehlenswert.
Am Geburtstag eines Verstorbenen ist ein Gang zum Friedhof empfehlenswert.

Es ist nicht immer leicht, den Geburtstag eines Verstorbenen würdevoll zu begehen. Die Erinnerungen an die Geburtstagsfeiern zu Lebzeiten des Verstorbenen mischen sich mit Trauer und Einsamkeit. Es hängt natürlich auch immer davon ab, ob es sich um einen nahen Angehörigen oder einen Bekannten handelt.

Folgendes können Sie am Geburtstag eines Verstorbenen tun

  • Der Geburtstag eines Verstorbenen wird meistens im stillen Gedenken begangen. An solch einem Tag ist die Erinnerung an den Verstorbenen natürlich sehr viel intensiver als an anderen Tagen.
  • Wenn Sie über den Verstorbenen nachdenken, werden Sie sich auch daran erinnern, was für ein Mensch er war. Mitunter werden Sie dann feststellen, dass er es bestimmt nicht begrüßen würde, wenn Sie den ganzen Tag Trübsal blasen.
  • Es ist aber keineswegs angebracht, eine wilde Party zu feiern.
  • Eine gute Möglichkeit, den Geburtstag eines Verstorbenen zu begehen, ist, andere Angehörige zum Kaffee einzuladen und anschließend gemeinsam das Grab des Verstorbenen zu besuchen. Das hat den Vorteil, dass keiner der Trauernden alleine ist und die Trauer gemeinsam getragen werden kann. Beim Besuch der Grabstätte werden Sie das Gefühl haben, dem Toten sehr nahe zu sein.
  • Der Geburtstag eines Verstorbenen ist insofern ein wichtiger Tag, weil durch ihn die Erinnerung an den Toten immer lebendig bleibt. Dessen sollten Sie sich stets bewusst sein.
Teilen: