Alle Kategorien
Suche

Den Freund betrogen - so beichtet man den Fehltritt

Ein Seitensprung ist so ziemlich der böseste Ausrutscher, der einem in einer Beziehung passieren kann. Oft spielt es eine entscheidende Rolle, wie man seinem Freund beichtet, dass man ihn betrogen hat.

Den Freund betrogen? So beichten Sie Ihren Fehltritt.
Den Freund betrogen? So beichten Sie Ihren Fehltritt.

Jeder ist enttäuscht, wenn er von dem Menschen hintergangen wird, dem er am meisten vertraut. Doch jeder reagiert anders auf diese Enttäuschung: Manche werden wütend, manche sind einfach nur traurig, ziehen sich zurück und leiden still. Es ist in jedem Fall wichtig, dass Sie Ihrem Partner auf eine möglichst schonende Art und Weise berichten, was passiert ist und warum. 

Den Freund betrogen - so beichten Sie Ihren Ausrutscher

  • Sorgen Sie für eine ruhige, aber nicht allzu emotionale Atmosphäre. Laden Sie hren Freund zum Beispiel nicht zu einem romantischen Abend ein, sonst glaubt er erst Recht, es sei alles in Ordnung. Sagen Sie ihm, dass Sie dringend mit ihm sprechen müssen und treffen Sie ihn am besten zu Hause oder an einem anderen Ort, wo Sie ungestört sind und wo es nicht zu peinlichen Szenen vor Fremden kommen kann.
  • Treffen Sie ihn allein. Es ist in solchen schweren Momenten natürlich schön, eine Freundin zur Unterstützung dabei zu haben, aber Ihr Fehltritt geht nur Sie beide etwas an.
  • Platzen Sie nicht so plötzlich mit der schlechten Neuigkeit heraus. Dass Sie Ihren Freund überhaupt betrogen haben, wird ihn hart genug treffen. Sagen Sie erstmal, dass etwas passiert ist. Sagen Sie sofort, wie sehr es Ihnen Leid tut und dass Sie sich wünschen, es rückgängig machen zu können. Und erst dann kommen Sie zur Sache.
  • Ganz wichtig: Gehen Sie auf die Reaktion Ihres Freundes ein. Vielleicht wird er sehr sauer, vielleicht schreit er Sie an und beschimpft Sie und das macht Sie dann ebenfalls sauer, aber in dieser Situation müssen Sie sich einfach vor Augen rufen, wie Sie sich fühlen würden, wenn er Sie betrogen hätte. Lassen Sie also seine Wut über sich ergehen, trösten Sie ihn, falls er sehr deprimiert ist. Zeigen Sie ihm, dass er Ihnen nach wie vor wichtig ist.
  • Und jetzt kommt der bedeutendste Punkt: Erklären Sie sich. Jeder Seitensprung hat einen Grund - zu wenig Bestätigung durch den Partner, zu wenig Zeit füreinander, zu wenig Spannung in der Beziehung. Wenn Sie Ihrem Partner diesen Grund verschweigen, kann er nichts ändern. Er wird Sie nicht verstehen und einfach nur für untreu und gemein halten. Wenn Sie es aber schaffen, Ihrem Partner klar zu machen, warum Sie ihn betrogen haben und ihm gleichzeitig versichern, dass Sie ihn immer noch lieben, dann hat Ihre Beziehung immer noch eine Chance. 
Teilen: