Alle Kategorien
Suche

Den Fehler 923 bei Android beheben

Bei Android-Geräten können verschiedene Probleme auftreten. Besonders ärgerlich ist der Fehler 923. Dieser tritt im Zusammenhang mit dem Google Play Store auf und stört dessen Funktionen.

Fehler 923 ist sehr ärgerlich.
Fehler 923 ist sehr ärgerlich.

Erste Maßnahmen beim Fehler 923

Android-Smartphones und -Tablets können über den Google Play Store eine große Anzahl an Apps beziehen. Funktioniert der Zugang zum Store nicht mehr richtig oder lassen sich Apps nicht mehr downloaden, so liegt dies meist am Fehler 923. Dieser ist relativ ärgerlich und verschwindet auch leider nicht von alleine. Ein einfacher Neustart des Smartphones wird den Fehler nicht beheben. Am besten bringen Sie das Gerät zuerst auf den neuesten Stand und installieren die neueste Version von Android. Erst nach diesem Vorgang sollten Sie andere Maßnahmen in Erwägung ziehen. Oftmals beseitigt die aktualisierte Version den Fehler 923 und Sie können den Play Store wieder problemlos verwenden.

Das Android-Problem zuverlässig beheben

  1. Rufen Sie zuerst die Einstellungen Ihres Android-Smartphones auf. Suchen Sie im Menü nach dem Anwendungs- bzw. App-Manager und öffnen Sie dessen Menü.
  2. Über die Menü-Taste oder über das Icon können Sie nun das Kontextmenü öffnen.
  3. Dort wählen Sie dann den Eintrag "App-Voreinstellungen zurücksetzen" oder "App-Einstellungen zurücksetzen" aus.
  4. Die Einstellungen aller Anwendungen werden nun zurückgesetzt und somit sollte sich auch der Fehler 923 im Zusammenhang mit dem Google Play Store beheben lassen. Bei der Zurücksetzung werden Ihre persönlichen Daten natürlich nicht gelöscht.
  5. Zusätzlich können Sie auch noch die Updates vom Play Store deinstallieren. Gehen Sie dazu auf "Einstellungen", dann auf "Anwendungen" und wählen dort den Google Play Store aus. Klicken Sie danach auf "Updates deinstallieren".
  6. Funktioniert der Play Store immer noch nicht korrekt, so deinstallieren Sie die App (falls möglich) und installieren Sie neu.
  7. Starten Sie anschließend Ihr Android-Gerät neu.
Teilen: