Alle Kategorien
Suche

Den Bildschirm aufnehmen - so gelingen Screenshots in Windows

Mitunter möchte man den Bildschirm oder eine Anzeige vom PC aufnehmen, um diese als Foto zu versenden: Sei es, dass man einem Techniker eine Fehlermeldung zeigen möchte oder eine toll gestaltete Webseite aufnehmen möchte. Mit einem Windows-PC geht dies über sogenannte Screenshots mit Tastatur und einem einfachen Bildbearbeitungsprogramm ganz einfach.

Screenshots sind einfach zu machen.
Screenshots sind einfach zu machen.

Was Sie benötigen:

  • Bildschirm
  • Tastatur
  • Bildbearbeitungsprogramm

Einen Screenshot vom Bildschirm erstellen

  • Es gibt viele Gründe, warum man einen Bildschirm und dessen Anzeige aufnehmen möchte: Man möchte eine Voranzeige seiner eigenen Webpräsenz versenden, ein beispielhaftes Design zum Vergleich oder aus einem anderen Grund festhalten. Mit einem Screenshot ist dies kein Problem. Alles, was dafür benötigt wird, sind der Bildschirm des Windows-PCs, eine gängige Tastatur sowie ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm.
  • Wählen Sie zunächst die Anzeige auf dem Bildschirm aus, welche Sie aufnehmen möchten: Soll es ein Bild vom gesamten Bildschirm werden oder soll nur ein spezielles Fenster aufgenommen werden? Soll nur das Fenster aufgenommen werden, müssen Sie dieses für Ihren Screenshot aktivieren. Das bedeutet, dass dieses Fenster im Vordergrund geöffnet sein muss. Nun suchen Sie auf der Tastatur die Taste mit der Aufschrift "Druck" oder "Print Screen". Sie befindet sich in der Regel neben den "F"-Tasten in der obersten Reihe, bisweilen jedoch auch im Bereich der Nummerntastatur.

Fenster oder ganze Anzeige aufnehmen

  • Um den Gesamtbildschirm aufnehmen zu können, nutzen Sie nur die Taste "Druck"/"Print Screen". Nach der Betätigung der Taste hat der Computer die gewünschte Anzeige in die Zwischenablage kopiert. Soll Ihr Bild nur die Anzeige eines Fensters aufnehmen, müssen Sie dieses aktivieren und für die Aufnahme erst die Taste "ALT" drücken, bevor Sie die Taste "Druck"/"Print Screen" betätigen. In der Zwischenablage befindet sich nun eine Abbildung des aktivierten Fensters. Nach der Aufnahme des Bildes in die Zwischenablage öffnen Sie Ihr Bildbearbeitungsprogramm mit einem neuen Bild.
  • Wählen Sie die Bilddatei relativ groß, um die gesamte Bildschirmanzeige hineinkopieren zu können. Nun nutzen Sie die Tastatur mit der Tastenkombination "STRG" ("Steuerung"; unten links auf der Tastatur zu finden, bei englischen Tastaturen "CTRL" für "Control") und dem Buchstaben "V". Hierdurch wird das Bild aus der Zwischenablage in die Bilddatei eingefügt. Alternativ können Sie auch über das Bildbearbeitungsprogramm den Programmpunkt "Einfügen" im Bearbeitungsmenü aufrufen und den Zwischenspeicher hierüber in die neue Datei einfügen. Das fertige Bild muss nun noch gespeichert werden und steht somit für weitere Bearbeitungen oder den Versand zur Verfügung.
Teilen: