Alle Kategorien
Suche

Dem Baby die Nase putzen - so geht's

Leider werden auch die Allerkleinsten nicht vom Schnupfen verschont. So putzen Sie dem Baby die Nase und das können Sie bei verstopfter und laufender Nase tun.

Muttermilch stärkt die natürlichen Abwehrkräfte.
Muttermilch stärkt die natürlichen Abwehrkräfte.

Die Nase der Kleinsten putzen

  • Wenn Sie die Babynase putzen wollen oder müssen, sollten Sie am besten nur ein sauberes Taschentuch verwenden und den Rotz, der aus der Nase läuft vorsichtig abwischen. Reicht das nicht aus, weil Sie zum Beispiel merken, dass zäher Nasenschleim die Atmung Ihres Kindes behindert, dann gibt es zwei Möglichkeiten, diesen zu entfernen.
  • Mit dem Nasensauger können Sie vor allem bei Neugeborenen die besten Ergebnisse erzielen. Die sollten bei einem Neugeborenen nicht mit einem Wattestäbchen in der Nase rumfuchteln, denn diese ist zart und empfindlich. Durch eine spontane, ungewollte Bewegung könnten Sie die Nase des Babys mehr verletzen, als dass Sie sie sauber bekommen.
  • Einen Nasensauger können Sie in der Drogerie kaufen. Setzen Sie ihn zum putzen jeweils eng an ein Nasenloch an und drücken Sie das andere Nasenloch mit einem Finger zu.
  • Am besten machen Sie das zu zweit und versuchen, das Baby so gut wie möglich abzulenken und zu trösten. Singen oder summen Sie ein ruhiges Lied. Belohnen Sie es auch im Anschluss mit Muttermilch, Glukose oder Ähnlichem.
  • Bei größeren Kindern können Sie zum Naseputzen auch Wattestäbchen verwenden. Lockern Sie aber dafür die Watte etwas auf und gehen Sie wirklich sehr behutsam vor, wenn Sie die Nasenwände vorsichtig reinigen.

Das Baby gesundpflegen

  • Damit Ihr Kind bald wieder gesund wird, sollte es viel trinken. Geben Sie dem Kind hochwertige Tees zu trinken. Kamille hilft gut bei Erkältungen.
  • Zum Befeuchten der Nase hilft Nasenspray auf Meersalzbasis. Dieses erhalten Sie in der Apotheke.
  • Wenn die Nase sehr zu ist und das Baby Atembeschwerden hat, sollten Sie zum Arzt gehen und sich Nasentropfen verschreiben lassen.
Teilen: