Alle Kategorien
Suche

Dellen ziehen - so wird der Teppich wieder glatt

Wenn Teppiche eine ganze Zeit, beispielsweise unter einem Schrank, Dellen geworfen haben, ist es gar nicht so einfach, diese Dellen wieder glatt zu ziehen.

Entfernen Sie Dellen aus Ihren Teppichen.
Entfernen Sie Dellen aus Ihren Teppichen. © Rolf_Handke / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Holzplatte
  • Schraubzwingen
  • Einmachgummis
  • Wäscheleine

Möglichkeiten, um Dellen glatt zu ziehen

Wenn Sie Dellen aus Ihren Teppichen ziehen wollen, sollten Sie erfinderisch sein. Je nachdem wie lange die Teppiche schon geknickt oder zusammengestaucht verlegt waren, benötigen Sie einiges an Zeit und Geduld, bis Sie zu einem ansehnlichen Ergebnis gelangen.

  • Als Erstes sollten Sie Ihre Teppiche einmal auf einer geraden Fläche ausrollen. Versuchen Sie in der Wohnung einen Platz zu finden, an dem Ihre Teppiche barrierefrei ausgelegt werden können. Nachdem Sie die Teppiche ausgelegt haben, sehen Sie sich die Stellen genau an, bei denen Sie Dellen ziehen müssen.
  • Dann feuchten Sie den kompletten Teppich etwas an und legen an die betreffenden Stellen schwere Gewichte auf die Dellen. Ideal wäre natürlich, wenn Sie eine große schwere Holzplatte hätten, mit deren Hilfe Sie die kompletten Teppiche abdecken könnten.
  • Anschließend sollten Sie noch Gewichte auf der Holzplatte verteilen und einen Tag warten. Nach dem Tag sollten die Teppiche eigentlich getrocknet sein. Mit etwas Glück haben Sie auch die Dellen ziehen können und Sie finden ideal gerade Teppiche vor, nachdem Sie die Holztafel entfernt haben.

Mit Einmachgummis arbeiten

  • Eine weitere Möglichkeit, um Dellen aus Ihren Teppichen zu ziehen, sind Einmachgummis. Bringen Sie an Ihren Teppichen auf jeder Seite vier Schraubzwingen an. Die Schraubzwingen sollten am Rand befestigt werden und gut festsitzen, dann legen Sie jeweils Einmachgummis um die Schraubzwingen und ziehen an den Gummis.
  • Die freien Seiten der Gummis können Sie an festen Gegenständen wie beispielsweise verschiedene Heizkörper befestigen. Das Gleiche machen Sie jeweils an den gegenüberliegenden Seiten, und zwar so, dass Ihre Teppiche auf Spannung gezogen sind. Wenn die Teppiche so für mehrere Stunden verweilen, sollten Sie auch mit dieser Methode die Dellen ziehen können.
  • Die wohl einfachste Methode wäre die, dass Sie Ihre Teppiche waschen und im feuchten Zustand ganz einfach an einer Wäscheleine oder ähnlichem einseitig aufhängen. Durch das jeweilige Eigengewicht sollten sich Ihre Teppiche so von alleine gerade ziehen und anschließend dellenfrei verlegt werden können.

Teppiche sollten nicht geknickt längere Zeit lagern. Wenn Sie das berücksichtigen, sollten Sie eigentlich erst gar nicht in die Situation kommen, Dellen ziehen zu müssen.

Teilen: