Alle Kategorien
Suche

Dell-Treiber installieren - so geht's

Anders als bei anderen Computern muss man die Hardware von Dell durch eigene Treiber installieren, die nicht in der Treiberdatenbank von Windows enthalten sind.

So kommen Sie an die Dell-Treiber.
So kommen Sie an die Dell-Treiber.

Die Treiber von Dell direkt besorgen

Gerade dann, wenn Sie sich einen gebrauchten Computer von Dell besorgt haben, fehlt oft die CD mit den Treibern. So wird bestimmte Hardware vom Betriebssystem nicht korrekt erkannt. Gerade WLAN-Module sind davon besonders betroffen. In diesem Fall bietet Dell aus seiner Internetseite ein umfangreiches Portfolio der verschiedensten Treiber an, welche Sie nachträglich installieren können.

  1. Wechseln Sie auf die Internetseite von Dell.
  2. Wählen Sie den Menüpunkt Support aus.
  3. Im linken oberen Bereich sehen Sie den Punkt Treiber und Downloads. Wählen Sie diesen Punkt aus und warten Sie ab, bis sich die Seite komplett aufgebaut hat.
  4. Sie werden nun aufgefordert, einen Service Tag einzugeben. In der Regel verfügt man über eine solche Nummer nicht, wenn man einen gebrauchten Dell-Computer gekauft hat. Wählen Sie stattdessen aus Dell-Produkten aus.
  5. Ihnen wird zunächst eine Liste der Dell-Produkte angezeigt. Wählen Sie hier aus, ob es sich um einen PC oder ein Laptop handelt.
  6. Wählen Sie anschließend den Typ des Gerätes aus.
  7. Nun können Sie auswählen, welchen Treiber Sie konkret benötigen und diesen auf Ihren Rechner laden.

Die Dell-Treiber installieren

  1. Wechseln Sie zunächst in Ihr Verzeichnis, in dem der Dell Treiber gespeichert ist.
  2. Klicken Sie auf die Datei. Es handelt sich hier um eine oder mehrere ausführbare Exe-Dateien, die sich von selbst installieren.
  3. Führen Sie anschließend die automatische Hardwareerkennung in Ihrer Systemsteuerung aus und starten Sie anschließend Ihren Rechner neu.
  4. Die nicht erkannte Hardware dürfte jetzt einwandfrei funktionieren und Ihnen zur Verfügung stehen.
Teilen: