Alle Kategorien
Suche

"Dein Browser erkennt zurzeit keines der verfügbaren Videoformate" - was tun?

Von Zeit zu Zeit können immer einmal wieder Probleme mit dem Internetbrowser auftauchen. Was können Sie machen, wenn Ihr Browser zurzeit keines der verfügbaren Videoformate erkennt? Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten es für die Problemlösung gibt.

Ihr Browser sollte Videos erkennen können.
Ihr Browser sollte Videos erkennen können.

Wenn Sie beispielsweise keine Videos von der bekannten Videoplattform YouTube abspielen können, dann kann es sein, dass Sie Java und den FlashPlayer installieren bezw. aktualisieren müssen. Denn diese beiden Programme sollten Sie aktuell halten, damit sich die Videos im Browser abspielen lassen. Wenn Sie dennoch zurzeit keines der verfügbaren Videoformate abspielen können, bestehen dafür vielleicht andere Gründe. Manchmal liegt es auch an den Einstellungen bei Ihrem Browsers, wenn er die Formate nicht erkennt.

Abspielen von verfügbaren Videoformaten zurzeit nicht möglich

  1. Wenn Ihr Browser ein verfügbares Videoformat wie das von YouTube nicht erkennt, dann sollten Sie zuerst einmal kontrollieren, ob dieses Problem lediglich bei einem speziellen Video besteht. Das Problem muss ja nicht zwangsläufig bei allen Videoformaten entstehen. Ihre Browser erkennt vielleicht nur dieses eine der verfügbaren Videos nicht. Deshalb testen Sie auch andere Videos durch Anklicken.
  2. Wenn dann beim Starten eines Videos lediglich ein schwarzer Bildschirm erscheint, dann ist dies ein Hinweis darauf, Java und den FlashPlayer zu aktualisieren. Suchen Sie beide Programme auf der Festplatte und öffnen Sie über die Eigenschaften die Informationen zur Versionsnummer. Damit können Sie überprüfen, ob Sie die Versionen aktualisieren sollten.
  3. Manchmal könnte es auch sein, dass der Browser das verfügbare Videoformat nicht erkennt, weil dies durch den Anbieter vom Netz genommen wurde bzw. gesperrt wurde.

Wenn der Browser zur Zeit kein Format erkennt die Einstellungen ändern

Wenn Sie die oben beschriebenen Schritte erfolgreich ausgeführt haben und Ihr Browser trotzdem keines der verfügbaren Videoformate zurzeit erkennt, dann müssen Sie die Browsereinstellungen überprüfen. 

  • Im Firefox rufen Sie dazu über "Extras" sogenannte "Addons" auf und so auch das Addon "Addblock". Falls Sie dieses installiert haben, deaktivieren Sie es. Jetzt könnte Ihr Browser die verfügbaren Viedeoformate wieder abspielen. 
  • Im InternetExplorer überprüfen Sie bei den "Internetoptionen" unter "Erweitert", ob die Haken dort für ein Anzeigen von Animationen und für Sound gesetzt sind. Diese müssen aktiviert sein, damit der Browser die Videoformate erkennt und abspielt. 
  • Ebenso könnte das Leeren des Browsercaches und des -verlaufs erfolgreich sein und das Problem ganz schnell beheben. Dies können Sie über die "Internetoptionen" Ihres Browsers ausführen.
Teilen: