Alle Kategorien
Suche

Definition von Personalmanagement - eine einfache Erklärung

Personalmanagement lässt sich in einer Kurzform einer Definition als der Unternehmensbereich darstellen, der in erster Linie über das Schicksal von Unternehmen bestimmt. Dieser Managementbereich beschäftigt sich auf der Grundlage vieler unterschiedlicher Konzepte mit den Mitarbeitern und ihren Beziehungen im Berufsleben.

Zufriedene und geeignete Mitarbeiter machen den Unternehmenserfolg aus.
Zufriedene und geeignete Mitarbeiter machen den Unternehmenserfolg aus.

Für jedes Unternehmen gilt, dass wer qualifizierte Mitarbeiter an geeigneten Stellen sitzen hat, langfristig erfolgreich sein wird. Dabei ist Personal weit mehr als lediglich ein Kostenfaktor. Als der entscheidende Faktor entscheidet es über Erfolg oder Misserfolg.

Personalmanagement - kurze Definition

  • In die Definition von Personalmanagement fließen die Rahmenbedingungen Unternehmen, Umfeld und Mitarbeiter mit ein. Personal gilt als Erfolgsgarant eines Unternehmens. Mit der Zunahme der Qualität des beschäftigten Personals steigen Unternehmenswerte.
  • Unternehmenskonzepte sind ohne geeignetes Personal nicht umsetzbar. Doch sind diese Mitarbeiter in einigen Berufsfeldern erschwert oder nicht zu rekrutieren. Hier setzt das systematische Management von Personal an, wenn das Unternehmen langfristig überleben soll.
  • Personalmanagement wird von unterschiedlichen Funktionsträgern von der Unternehmensleitung über den Betriebsrat bis hin zu den Abteilungen der Personalwirtschaft ausgeübt. Es geht immer um die Führung, Leitung und Steuerung von Mitarbeitern als eigenständige Managementaufgabe. Dabei steht die Unternehmenspolitik immer im Mittelpunkt.

Wirtschaftliche und soziale Ziele der Personalwirtschaft

  • Zur Definition von Personalmanagement gehören auch wirtschaftliche und soziale Ziele. Wirtschaftliches Ziel ist es, dem Unternehmen die Versorgung mit geeigneten Personal zu sichern. Zu berücksichtigen sind hierbei unter anderem die Faktoren Kostenminimierung, Optimaler Einsatz von Arbeit und Steigerung der Arbeitsleistung. Eine Erfordernis ist es daher, sowohl Einstellungs- als auch Fluktuationskosten im Rahmen zu halten.
  • Neben dem Kostenaspekt müssen sich Unternehmen aber auch einer gesellschaftlich verantwortungsbewussten, verträglichen Personalpolitik stellen.
  • ƒZu den sozialen Zielen zählen beispielsweise die Humanisierung der Arbeit (bestmögliche Gestaltung der Arbeitsbedingungen). Themen sind Arbeitsschutz, Ergonomie, Arbeitszeit, Entlohnung, Pause, Arbeitsplatzgestaltung, Mitbestimmung und Personalentwicklung.

Eine einfache Zusammenfassung der Definition lautet daher: Personalmanagement ist gleich Personalwesen und gleich Personalwirtschaft.

Teilen: