Alle Kategorien
Suche

Deckenventilator richtig montieren

Gerade in den heißen Sommermonaten verschafft ein Ventilator etwas Abkühlung. Wenn Sie dafür gerne einen Deckenventilator anbringen möchten, könnte Ihnen diese Anleitung weiterhelfen.

Ein Deckenventilator verbessert die Raumluft.
Ein Deckenventilator verbessert die Raumluft.

Was Sie benötigen:

  • Deckenventilator mit Gebrauchsanweisung
  • geeignete Decke
  • diverses Werkzeug

Sobald das Wetter sehr warm wird, wird es schnell stickig und heiß in der Wohnung. Ein Deckenventilator könnte da etwas Abhilfe schaffen. Aber auch in Zimmern mit drückendem Klima oder verrauchter Raumluft kann ein Deckenventilator nützlich sein. Doch wenn man einen Deckenventilator montieren will, sollte man ein paar wichtige Dinge dabei beachten.

Montage eines Deckenventilators

  1. Die Zimmerdecke sollte eine hohe Tragfähigkeit aufweisen, damit der Deckenventilator gehalten werden kann und nicht zu einer Gefahr wird, wenn er durchbricht und herunterfällt. Sie sollte daher eine Traglast von mindestens 50 kg (oder je nach Gewicht Ihres Deckenventilators) standhalten können.
  2. Ebenfalls sollten Sie darauf achten, dass der Deckenventilator mindestens 2,50 m über dem Zimmerboden angebracht werden kann und dass er nicht in der Nähe von Personen, Gegenständen oder entflammbarer Substanzen installiert wird. Auch für Räume mit zu hoher Luftfeuchtigkeit ist ein Deckenventilator nicht geeignet. Je nach Deckenmaterial muss die dafür vorgesehene Halterung verwendet werden.
  3. Bringen Sie nun zunächst den Deckenhaken an der Zimmerdecke an und ziehen die Schrauben gut fest, damit sich durch das Gewicht und die Bewegungen des Deckenventilators später nichts lockert.
  4. Danach können Sie mit den mitgelieferten Unterlegscheiben und Schrauben, die Flügel an den Deckenventilatormotor bauen. Nehmen Sie sich hierzu die Gebrauchsanweisung des Herstellers zur Unterstützung, um alles richtig zu verschrauben.
  5. Bevor Sie den Deckenventilator jetzt an der Zimmerdecke befestigen und am Strom anschließen, müssen Sie den Strom abschalten und dafür sorgen, dass er nicht wieder eingeschaltet wird, solange Sie nicht fertig mit der Montage sind.
  6. Um alle Drähte richtig anzuschließen und keine Sicherheitsvorschriften zu übersehen, sollten Sie auch hier die Herstelleranweisungen zur Hand haben, oder einen Fachmann diese Arbeit erledigen lassen.
  7. Ist der Deckenventilator am Strom angeschlossen, können Sie Ihn aufhängen. Schrauben Sie Ihn fest und überprüfen Sie, ob alles fest sitzt und nichts vergessen wurde. Erst dann können Sie den Strom wieder einschalten und ausprobieren, ob Ihr neuer Deckenventilator funktioniert.
  8. Kontrollieren Sie alle Schrauben mindestens 2 Mal im Jahr, ob sich nichts gelockert hat, und ziehen Sie sie nach, wenn nötig.

Je nach Hersteller kann die Montageart variieren, deshalb ist es wichtig, dass Sie die Original Herstellergebrauchsanweisung für Ihren Deckenventilator besitzen. Sollte Ihnen diese fehlen, können Sie im Internet nachschauen. ob Sie sie per PDF-Datei finden, oder Sie lassen sich vom Hersteller eine neue Gebrauchsanweisung zuschicken.

Teilen: