Alle Kategorien
Suche

Deckenprofile anbringen - Anleitung

Wenn Sie renovieren und etwas neuen Schwung in Ihre Wohnung bringen wollen, könnten Deckenprofile eine schöne Möglichkeit dazu sein. Lesen Sie in dieser Anleitung, wie das schnell und einfach funktioniert.

Deckenprofile sind sehr dekorativ.
Deckenprofile sind sehr dekorativ.

Was Sie benötigen:

  • Deckenprofile (z.B. Styropor oder Polyurethan)
  • Klebstoff für Deckenprofile
  • Bleistift
  • Maßband
  • Teppichmesser
  • Gehrungslade
  • Malerkrepp
  • evtl. Anreißschiene
  • evtl. Handsäge
  • evtl. Spachtel
  • evtl. Spülmittelwasser
  • evtl. Farbe & Pinsel

Deckenprofile, auch Zierleisten genannt, sind eine dekorative Möglichkeit, eine schlichte Raumdecke zu verschönern. Auch lassen sich mit Deckenprofilen unschöne Farb- oder Tapetenübergänge überdecken. Deckenprofile sind meistens aus Hartschaum, daher lassen Sie sich einfach zurechtschneiden und sehr simpel an den Wänden anbringen. Worauf Sie nur achten sollten, ist der Klebstoff. Nicht jeder Klebstoff ist für alle Deckenprofile geeignet. Lesen Sie sich daher gut die Herstellerinformationen der Deckenprofile und Kleber durch.

Vorbereitung für die Deckenprofile

Wenn Sie sich im Baumarkt für Deckenprofile entschieden und für dieses Material den passenden Kleber dazu gekauft haben, können Sie sich zu Hause an die Arbeit machen. Die Deckenprofile werden meistens direkt auf der nackten Wand aufgeklebt (Herstellerinformationen beachten!), was bedeutet, dass an den Stellen keine Tapete sein darf. Das liegt an dem Klebstoff, der meisten einen saugenden Untergrund zur Haftung benötigt.

  1. Sind die Zimmer schon tapeziert, muss die Tapete an diesen Stellen entfernt werden. Messen Sie dazu Ihre Deckenprofile aus und zeichnen Sie Ihre Wände an. Sie können auch die Deckenprofile anhalten und einen leichten Bleistiftstrich darunter ziehen, sodass Sie genau wissen, bis wohin die Tapete gehen darf. Die Tapete sollte höchstens 1 cm unter den Zierleisten liegen.
  2. Nehmen Sie sich nun eine Anreißschiene, um mit einem Teppichmesser eine gerade Linie schneiden zu können. Schneiden Sie die Tapete jetzt an den angezeichneten Linien ein. Entfernen können Sie die Tapete an diesen Stellen mit einer Spachtel. Sollte sie sich nicht lösen lassen, können Sie sie mit etwas Spülmittelwasser einweichen. Seien Sie jedoch vorsichtig, dass die restliche Tapete dadurch keinen Schaden nimmt.

So bringen Sie die Zierleisten an

  1. Wenn die Tapete entfernt und die Wand trocken ist, messen Sie Ihre Zimmerdecke aus, zeichnen die Deckenprofile an und schneiden Sie sie mit einer Handsäge oder einem Teppichmesser (je nach Material) passend zurecht. In den Ecken müssen die Zierleisten mit einer Gehrung (meistens im 45°-Winkel) eingeschnitten werden, damit Sie sie auf Stoß zusammenkleben können. Eine Gehrungslade kann Ihnen hier für einen perfekten Schnitt eine Hilfe sein.
  2. Tragen Sie jetzt den Klebstoff wellenförmig auf die Klebeseite der Deckenprofile auf. Kleben Sie sie dann an die Wände/Decken an. Achten Sie dabei darauf, dass die Zierleisten keine Lücken aufweisen, gerade sitzen und kein Kleber herausquillt. Noch feuchter Klebstoff sollte sofort mit einem Tuch abgewischt werden. Anschließend können Sie die Deckenprofile, wenn nötig, mit gut löslichem Klebeband (oder Malerkrepp) fixieren.
  3. Lassen Sie den Kleber nun etwa 24 Stunden lang trocknen. Haben Sie Klebeband zur Stütze angebracht, kann dieses danach entfernt werden. Falls doch kleine Spalten an den Übergängen entstanden sind und Sie weiße Deckenprofile verwenden, können Sie diese Spalten mit dem Kleber ausfüllen. Um den Kleber zu modellieren, können Sie Ihre Finger mit Wasser befeuchten und die Feinarbeiten durchführen. Trocknen lassen.
  4. Weiße Deckenprofile können Sie natürlich belassen, wie sie sind. Möchten Sie sie aber farblich Ihren Wänden anpassen, können Sie die Decke und die Wände um die Zierleisten mit Malerkrepp abkleben und die Zierleisten danach mit normaler Dispersionsfarbe streichen. Ist die Farbe getrocknet, können Sie den Malerkrepp abziehen und sich an Ihren neuen Deckenprofilen erfreuen.
Teilen: