Alle Kategorien
Suche

Deckblatt der Facharbeit gestalten - gute Hinweise

Sie sollen eine Facharbeit schreiben, wissen aber nicht, wie Sie Ihr Deckblatt gestalten sollen und welche Informationen darauf enthalten sein müssen? So gestalten Sie ein gutes Deckblatt.

So gelingt das Facharbeits-Deckblatt.
So gelingt das Facharbeits-Deckblatt.

Was Sie benötigen:

  • PC
  • Textverarbeitungsprogramm

Das Schreiben einer Facharbeit stellt oft eine große Herausforderung dar und ist gerade deswegen ein sehr guter Einstieg in wissenschaftliche Vorgehensweisen. An der Universität sind Sie als Student ständig gezwungen, Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten anzufertigen, die in der Regel ausführlicher als eine Facharbeit sind, trotzdem aber nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren. Ein wichtiges Element einer Facharbeit ist das Deckblatt, der erste Hingucker bei der Korrektur beziehungsweise dem Lesen der Facharbeit. Damit es gut gelingt, sollten Sie einige Hinweise beachten.

Das Deckblatt einer Facharbeit gestalten

  • Prinzipiell sollten Sie eine Dreiteilung des Deckblatts vornehmen: Oben stehen Informationen über die Schule, an der Sie die Arbeit abgeben,  an prominenter Platzierung in der Mitte das Thema Ihrer Facharbeit und unten Informationen über Sie als Autor der Arbeit. 
  • Schreiben Sie in den oberen Teil den vollständigen Namen Ihrer Schule, deren vollständige Anschrift, sowie den Leistungskurs beziehungsweise das Fach, in dem Sie die Facharbeit abgeben. Wichtig ist auch der Name des Lehrers, der die Facharbeit korrigieren soll. 
  • In der Mitte des Deckblatts sollte in fetten Buchstaben und möglichst zentriert das Thema der Facharbeit stehen. Um das Thema zu verdeutlichen, können Sie darunter ein kleines Bild platzieren. Hierbei sollten Sie aber beachten, dass bestimmte Bilder aufgrund von Urheberrechten nicht einfach so übernommen werden dürfen. 
  • Am unteren Teil des Deckblatts sollten Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre Adresse und Ihre E-Mail-Adresse schreiben. Darunter schreiben Sie  "Note______", sodass der Korrektor hier später die Punktzahl eintragen kann, die Sie mit der Facharbeit erzielt haben. 
Teilen: