Alle Kategorien
Suche

Deckblätter in Word anfertigen - so geht's

Deckblätter in Word anfertigen - so geht´s1:49
Video von Michael Hirtz 1:49

Ein Deckblatt enthält wichtige Informationen für Ihre Arbeit und darf nicht fehlen. Deckblätter können individuell gestaltet werden, sollten aber auch eventuelle Vorgaben berücksichtigen. Zur Anfertigung von Deckblättern können Sie das Programm Word nutzen. So geht's.

Ein Deckblatt darf nicht fehlen

  • Zahlreiche Studien belegen, dass der erste Eindruck bei vielen Entscheidungen zählt. Ähnliches gilt für ein Deckblatt. Es weckt die Aufmerksamkeit und soll zum Kauf animieren.
  • Jedes Buch hat ein ansprechendes Cover und ohne ein aussagekräftiges Titelblatt würde sich eine Zeitung nicht verkaufen.
  • Auch bei wissenschaftlichen Arbeiten ist ein Deckblatt unerlässlich - hat aber ein eher informierendes Ziel. Dabei steht auf der ersten Seite die Überschrift der Arbeit und gegebenenfalls weitere wichtige Daten. 
  • Deckblätter haben demnach mehrere Funktionen. Auf einem Deckblatt sollten Titel, Autor, Datum und anderen wichtigen Informationen stehen, sodass der Empfänger des Dokumentes sofort die wichtigen Daten vorliegen hat, und nicht vom eigentlichen Inhalt abgelenkt wird. 

Anfertigung eines Deckblattes in Word

  • Die Gestaltung eines Deckblatts ist für viele Nebensache. Die Meisten konzentrieren sich lieber auf den Inhalt. Mit Word ist das Erstellen eines Deckblattes aber nicht mehr schwer.
  • Im Word-Programm stehen Ihnen viele Bausteine zur Auswahl zur Verfügung. Sie müssen die einzelnen Bausteine nur zusammenfügen, ergänzen oder neu schreiben. Die Vorlagen sind einfach veränderbar und geben Ihnen eine gute Leitlinie. 
  • Sie fertigen Ihr Deckblatt zum Schluss an? Auch wenn das Seitenlayout und alle Formatierungen eingestellt sind, ist die Erstellung eines Deckblattes möglich. Bei Word haben Sie hierfür verschiedene Bausteine, die Sie nutzen können.
  • Weiterhin stehen Ihnen viele Vorlagen und fertige Deckblätter zur Auswahl, die Sie einfach per Mausklick einfügen und individuell ausfüllen können. Das Deckblatt wird immer auf der ersten Seite eingefügt, sodass Ihr Dokument und vorhandenes Layout unverändert bestehen bleibt.

Wordeigene Deckblätter - Vorlagen gezielt nutzen

  1. Öffnen Sie Ihr Dokument, wofür Sie ein Deckblatt benötigen. Das Deckblatt wird automatisch am Anfang des Dokumentes vor der ersten Seite eingefügt.
  2. Gehen Sie in der Multifunktionsleiste auf "Einfügen" und klicken auf "Deckblatt". So gelangen Sie zur Bausteinbibliothek von Word in der Vorlagen für Deckblätter zu finden sind. Das Laden der Bibliothek kann beim ersten Zugriff etwas dauern. 
  3. Es öffnet sich eine Liste mit Vorlagen (Deckblätter). Wählen Sie Ihre gewünschte Vorlage mit einem Doppelklick aus. Es wird auf der ersten Seite eingefügt. 
  4. Sie können jedes Deckblatt in der gewohnten Form verändern mit den Steuerungselementen. Das Deckblatt ist erfolgreich eingefügt. 
  5. Füllen Sie die einzelnen Elemente individuell aus. Sie können auch Bilder einfügen - je nach Wahl der Vorlage. 

Eigene Deckblätter in Word anlegen

Wenn Sie ein eigenes Deckblatt entworfen haben, welches Sie regelmäßig nutzen, können Sie dies ebenfalls zu den Bausteinen hinzufügen.

  1. Markieren Sie die Seite des Deckblattes.
  2. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf das Register "Einfügen" und Deckblatt. In der Liste klicken Sie "Auswahl in Deckblattkatalog Speichern" an.
  3. Es öffnet sich das Dialogfenster zum Erstellen eines neuen Bausteins. Geben Sie einen Dateinamen an. Sie können auch eine Beschreibung hinzufügen. Danach können Sie Fenster mit einem OK-Klick schließen. Wenn Sie nun auf Ihr Deckblatt zugreifen, so ist der Vorgang und Verlauf genauso wie bei einer Wordvorlage.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos