Alle Kategorien
Suche

Daumenbruch - so trainieren Sie ihn nach einer Verletzung

Nach einem Knochenbruch benötigt das Gewebe und die Knochensubstanz einige Zeit, um wieder vollständig zu heilen. Nach einem Daumenbruch muss sowohl die Beweglichkeit als auch die Kraft wieder erlangt werden.

Nach einem Daumenbruch langsam diesen trainieren.
Nach einem Daumenbruch langsam diesen trainieren.

Das Training nach einem Daumenbruch

Sofern der Knochen nach dem Daumenbruch wieder vollständig verheilt ist, steht einem Training nichts im Wege.

  • Erst einmal sollten Sie die Beweglichkeit des Daumens wieder trainieren, in alle Bewegungsrichtungen kann nach einem Daumenbruch und der anschließenden Ruhigstellung oftmals eine Bewegungseinschränkung entstehen.
  • Mit speziellen Übungen für die Beweglichkeit erreichen Sie gute Erfolge, so können Sie versuchen, mit dem Daumen jeweils die Fingerkuppe der Finger zu berühren, später dann die Grundgelenke in der Handinnenseite.
  • Alles, was die Feinmotorik der Hand und der Finger stärkt, ist geeignet, um nach einem Daumenbruch zu trainieren. Kleine Geräte wie Murmeln, Erbsen oder auch das Bewegen der Hand in warmen Sand kann helfen, Gefühl und Fingerbeweglichkeit zurückzuerlangen.

So erlangen Sie die Kraft wieder zurück

  • Um die Muskeln der Hand und des Unterarms wieder aufzubauen, können Sie einige Übungen selbst durchführen. Hier ist es empfehlenswert, sich physiotherapeutisch behandeln zu lassen, um eine vollständige Funktionswiederherstellung zu erlangen.
  • Wird die Hand im Alltag normal mit eingesetzt, so kommt die Muskelkraft oftmals sehr schnell wieder zurück.
  • Unterstützend kann man mit weichen Bällen oder Knetmasse arbeiten und diese mit der betroffenen Hand zusammendrücken, so wird die Muskulatur schnell wieder aufgebaut.
  • Kleinere Gewichte eignen sich sehr gut, um die Hand- und Armmuskulatur wieder zu stärken, dabei sollte das Gewicht am Anfang jedoch sehr gering begonnen werden - 0,5 Kilo reichen völlig aus.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.