Alle Kategorien
Suche

Datteln für die Verdauung - Wissenswertes über die Frucht

Datteln für die Verdauung - Wissenswertes über die Frucht1:56
Video von Jule Jansson 1:56

Äpfel, Bananen, Feigen und Datteln gehören zu den ältesten Kulturpflanzen. Sie werden frisch und getrocknet angeboten. Getrocknete Früchte sind ballaststoffreich, also gut, um Ihre Verdauung in Schwung zu bringen.

Datteln - das „süße Brot der Wüste“

  • Datteln sind die Früchte der Dattelpalme. Sie stammen von den nördlichen Küsten des Persischen Golfs und werden hauptsächlich in den Wüstenstaaten der arabischen Halbinsel und im warmen Mittelmeerraum angebaut.
  • Sie sind überaus gehaltvoll und sättigend und somit eines der wichtigsten Nahrungsmittel, besonders als Notration. Mit dem „süßen Brot der Wüste“ lässt sich ein nahrhafter Essensvorrat sichern. 
  • Eine Dattelpalme trägt erst nach zehn Jahren die ersten Früchte. Dafür wird sie fast hundert Jahre alt. Es gibt weit über tausend Sorten, die sich auch zu Brot und Kuchen weiterverarbeiten lassen. In der Medizin werden die Früchte bei Infektionen geschätzt, ebenso bei Tumorbefall. 
  • Sie erhalten die kleinen Kraftpakte das ganze Jahr über in verschiedenen Formen und Qualitäten: trockene, halbtrockene und weiche Sorten ebenso wie große, entsteinte, ganze Früchte oder die billigeren gepressten. Letztere empfehlen sich bei der Herstellung von Konfekt oder zum Kuchenbacken.
  • Das Energiewunder enthält wenig Fett, jedoch ungefähr 70 % Zucker, die Ihnen einen garantiert schnellen Energieschub liefern. Trotz des Zuckers sind sie keineswegs als Dickmacher zu meiden, sie haben immerhin weniger Kalorien als die meisten Süßigkeiten oder Nüsse.
  • Getrocknete Datteln besitzen die konzentrierte Energie der Frucht. Zudem glänzen sie durch einen hohen Nährwert und enthalten wichtige Proteine, Mineralstoffe und Vitamine.
  • Kaufen Sie ungeschwefelte Früchte im guten Supermarkt, im Bioladen oder beim türkischen Händler.

Gesund durch gute Ernährung und geregelte Verdauung

  • Die wunderbaren Früchte sorgen durch ihren hohen Ballaststoffanteil für eine gute Verdauung. Tatsächlich haben sie mehr Ballaststoffe als das faserreichste Vollkornbrot. 
  • Eine geregelte Verdauung ist ein wesentlicher Grundpfeiler Ihrer Gesundheit. Wenn Sie unter Verdauungsstörungen leiden, macht sich das durch vielerlei Beschwerden deutlich. 
  • Appetitlosigkeit, Völlegefühl, Blähungen, Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfälle (Diarrhoe). Haben Sie weniger als drei Stuhlgänge pro Woche, leiden Sie an Obstipation bzw. Verstopfung.
  • Meist sind Fehlernährung, mangelnde Flüssigkeitszufuhr und zu wenig Bewegung die Ursachen. Doch auch andere Erkrankungen oder Medikamentennebenwirkungen können für eine Darmträgheit verantwortlich sein. 
  • Unterstützen Sie Ihre Verdauung, indem Sie ausreichend trinken, auf eine ballaststoffreiche Ernährung achten und sich so oft wie möglich bewegen.
  • Datteln dienen als Verdauungshilfe, wenn Sie beispielsweise auf Reisen durch die geänderten Gewohnheiten unter Darmträgheit leiden. 
  • Das „Brot der Wüste“ ist darüber hinaus ein wunderbares Mittel, um Ihr Verlangen nach Süßigkeiten gesund zu stillen.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel