Alle Kategorien
Suche

Das Zündschloss beim Golf 3 wechseln - so geht's

Mit ein wenig handwerklichem Vorwissen lässt sich auch von Laien das Zündschloss beim Golf 3 auswechseln, wenn dieses beschädigt worden ist.

Neues Zündschloss für sichere Fahrt im Golf 3
Neues Zündschloss für sichere Fahrt im Golf 3 © Helene_Souza / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Kreuzschraubenzieher
  • Schlitzschraubenzieher

Als Fahrer eines Golf 3 sind Sie mit Sicherheit interessiert an vielen eigenständigen Reparaturarbeiten am eigenen Wagen. Ohne die richtigen Handgriffe jedoch zu kennen, ist das Arbeiten erschwert. Halten Sie sich deshalb beim Ausbauen des Zündschlosses eines Golf 3 ganz an die folgenden Anweisungen. 

Den Golf 3 erfolgreich reparieren 

  1. Zunächst sollten Sie das Lenkrad ausbauen, damit Sie beim Arbeiten am Zündschloss genügend Platz und freie Sicht haben. 
  2. Um beim späteren Einbau keine Probleme mit der Ausrichtung zu bekommen, sollte sowohl an der Lenksäule sowie am Kranz des Lenkrades eine kleine Einkerbung vorgenommen werden. So erleichtern Sie sich den Rückbau enorm.
  3. Als nächsten Schritt entfernen Sie die Verkleidung rund um die Lenksäule des Golf 3. Hierzu benötigen Sie einen Kreuzschraubenzieher.
  4. Im Folgenden entfernen Sie nun alle Stecker, diese sind für einen späteren Einbau gut gekennzeichnet und benötigen keine weitere Beachtung. 

Zündschloss eigenhändig ausbauen 

  1. Am Flansch, wo das Lenkrad aufsitzt, halten kleine Schrauben die Teile zusammen. Diese müssen nun mit einem Mini - Schlitzschraubenzieher komplett entfernt werden. 
  2. Nehmen Sie nun den gesamten Teil ab und entfernen Sie auch die Gehäuseschraube sorgfältig. 
  3. Nun kommt der Teil, bei dem Kraftaufwand nötig ist: Das Zündschloss des Golf 3 muss nun mitsamt dem Gehäuse aus dem Schloss gezogen werden.
  4. Für diesen Schritt ist es unerlässlich, den Schlüssel stecken zu haben.  
  5. Schauen Sie sich nun das Zündschloss von der Rückseite aus an und entfernen Sie anschließend auch hier die Schraube. Im Anschluss können Sie den elektronischen Teil abbauen und durch einen Funktionierenden ersetzen. 
  6. Gehen Sie nun beim Einbau auf gleiche Weise vor. 

Teilen: