Auf den südlichen Inseln herrscht im Oktober noch Badewetter

  • Garantiert gutes Wetter haben Sie im Oktober auf der südlichsten Insel Griechenlands, nämlich Kreta. Dort liegt die Durchschnittstemperatur in dieser Zeit noch immer bei etwa 20° C und das Wasser ist durch den langen Sommer immer noch warm genug, um darin zu baden.
  • Kreta ist aber nicht nur für einen Badeurlaub interessant. Auf der Insel können Sie zahlreiche historische Stätten, alte Paläste, Heiligtümer, Überreste alter Siedlungen sowie Kirchen und Klöster besichtigen. Besonders beliebt ist der minoische Palast von Knossos ganz in der Nähe der Stadt Heraklion.
  • Wanderer durchqueren gern eine der Schluchten der Insel wie die Samaria Schlucht im Samaria Nationalpark. Dort wandern Sie zwischen senkrechten Felswänden bis hinunter zum Libyschen Meer. Im Winter wird der Weg durch die Schlucht aus Sicherheitsgründen geschlossen, bis Ende Oktober können Sie diesen Wanderweg jedoch noch nutzen.
  • Eine weitere Insel, auf der Sie im Oktober noch baden können, ist Rhodos. Auch dort gibt es einige kulturelle Schätze zu entdecken.

Ein kultureller Urlaub auf Griechenlands Peloponnes

  • Historische Stätten und andere Sehenswürdigkeiten sind während der Hauptsaison im Sommer oft überlaufen und ihre Besichtigung wegen der großen Hitze recht anstrengend. Der Oktober ist daher eine gute Gelegenheit, sich die kulturellen Schätze Griechenlands ganz entspannt anzusehen.
  • Auf dem Peloponnes liegen historische Stätten wie Sparta, Epidaurus, Mykene, Korinth und Olympia, die Sie auf einer geführten oder selbst geplanten Rundreise über die Halbinsel besichtigen können.
  • Der südlichste Punkt des Peloponnes und damit auch des griechischen Festlandes ist das Kap Tenaro. Vom Dorf Kokkenogeia gibt es einen Wanderweg, auf dem Sie innerhalb von etwa einer halben Stunde das Kap erreichen. Dort gibt es die Höhle des Totengottes Hades und die Überreste eines Tempels zu besichtigen.
  • Das Wetter ist im Oktober auf dem Peloponnes noch sehr angenehm, auch in dieser Zeit kann die Temperatur durchaus noch über 20° C liegen und zum Baden ist das Wasser auf jeden Fall noch warm genug. Anders als im Hochsommer kann es in dieser Zeit jedoch ab und zu regnen.