Alle Kategorien
Suche

Das Gewächshaus gut vorbereiten - so gelingt es für die neue Kultur

Bevor Sie Ihr Gewächshaus neu bepflanzen, sollten Sie es gut darauf vorbereiten. Dafür empfiehlt sich als Erstes eine gründliche Reinigung, um Keime und Bakterien zu entfernen. Denn nur so können Sie gewährleisten, dass die neue Kultur gesund gedeiht.

Reinigen Sie Ihr Gewächshaus vor der neuen Bepflanzung.
Reinigen Sie Ihr Gewächshaus vor der neuen Bepflanzung.

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Desinfektionsmittel
  • Neutralreiniger
  • Schwamm
  • Hochdruckreiniger
  • Eimer

Das Gewächshaus auf die neue Kultur vorbereiten

Im Gewächshaus herrscht ständig feuchtes Klima. Dadurch können sich Keime und Bakterien besonders schnell vermehren. Aus diesem Grund sollte das Treibhaus regelmäßig, insbesondere vor der neuen Bepflanzung, gründlich gereinigt werden.

  1. Dazu entfernen Sie als Erstes das alte Pflanzsubstrat, sämtliche Pflanzenreste sowie die Pflanzbehälter.
  2. Reinigen Sie Ihr Gewächshaus nun im Inneren mit warmem Wasser, Neutralreiniger und einem groben Schwamm.
  3. Im Anschluss können Sie es mit dem Gartenschlauch abspritzen. Wasser- und Kalkränder entfernen Sie danach mit Glasreiniger.
  4. Große Treibhäuser können Sie alternativ auch mit einem Hochdruckreiniger säubern. Fügen Sie dem Wasser ein Reinigungsmittel hinzu. Nachdem Abtrocknen sprühen Sie die Innenwände noch einmal mit klarem Wasser ab, damit sie nicht eintrüben.
  5. Kontrollieren Sie alle Schrauben und Muttern und ziehen Sie diese bei Bedarf nach. Scharniere sollten gelegentlich geölt werden.

Treibhäuser gut reinigen

Reinigen Sie auch die Außenseite des Gewächshauses, um Schmutz- und Moosablagerungen zu entfernen. Das sorgt zudem dafür, dass die Pflanzen möglichst gut mit Licht versorgt werden.

  • Damit sich das Gewächshaus im Frühjahr besonders schnell und gut erwärmt, können Sie die Außenwände nach der Reinigung mit Luftpolsterfolie versehen. Sie können die Folie zur Isolierung jedoch auch im Innenraum anbringen.
  • Reinigen Sie auch das gesamte Inventar in Ihrem Gewächshaus, denn auch das, kann von Keimen befallen sein. Dazu gehören nicht nur Pflanzgefäße- und Schalen, sondern auch Tische, Hängeborde und Regale. Besonders gründlich gelingt die Reinigung mit Desinfektionsmittel.
  • Verwenden Sie frisches Pflanzsubstrat für die neue Kultur, denn auch in der alten Erde, können sich Krankheitserreger befinden.

Die regelmäßige Reinigung des Gewächshauses ist wichtig, damit sich Bakterien, Keime und Krankheitserreger nicht ausbreiten können. Im Frühjahr, vor der neuen Bepflanzung, bietet sich eine gründliche Säuberung daher besonders an.

Teilen: