Alle Kategorien
Suche

Das Ende einer Freundschaft - so trennen Sie sich ohne Kränkungen

Das Ende einer Freundschaft ist oft dramatisch. Es ist meist für mindestens eine Seite nicht leicht, mit einer neuen Distanz umzugehen. So trennen Sie sich ohne Drama und Verletzungen:

Gestalten Sie ein Ende positiv.
Gestalten Sie ein Ende positiv.

Warum ein Freundschaftsende oft dramatisch ist

  • Vielen Menschen fällt es schwer, sich aus Bindungen - wie einer Freundschaft - zu lösen. Es gab eine gemeinsame Geschichte, vielleicht geteilte Geheimnisse. Es gab Zuneigung, Zeitvertreib.
  • Jetzt wollen Sie sich distanzieren, die Freundschaft beenden. Versuchen Sie eine Trennung in Zuneigung. Auch wenn es so viel schwieriger ist als eine Trennung im Drama. Den meisten Menschen fällt es leichter, ihre Wut zu zeigen als ihren Kummer.

Formen für ein gutes Ende

  • Eine Freundschaft wird am besten bewusst beendet, nicht, indem Sie sich schleichend entziehen. Übernehmen Sie Verantwortung für Ihren Entschluss. Sie dürfen dazu stehen.
  • Eine Freundschaft wird nicht per E-Mail beendet, nicht per SMS und nicht am Telefon. Wenn es Ihnen schwerfällt, die Freundschaft im persönlichen Gespräch zu beenden, vielleicht aus Angst, doch die Beherrschung zu verlieren, schreiben Sie einen Brief (auch wenn Sie vielleicht seit Jahren keinen mehr geschrieben haben).
  • Sie müssen nicht alles, was dem Schritt, die Freundschaft zu beenden, geführt hat, preisgeben. Aber bitte lügen Sie nicht.

Ein gutes Ende der Freundschaft gestalten

  • Teilen Sie zuerst in ruhigen, klaren Worten Ihren Entschluss mit. Etwa, dass Sie sich nicht mehr mit ihm alleine treffen wollen (aber ihm bei Treffen auf Partys nicht aus dem Weg gehen werden). Oder, dass Sie sich von ihm, aber auch Ihrem gemeinsamen Bekanntenkreis distanzieren werden.
  • Wenn es Ihnen ein Bedürfnis ist, teilen Sie Gründe dazu mit. Etwa einen Streit, indem Ihnen klar geworden ist, dass Sie zu unterschiedliche Perspektiven vertreten. Auch die Suchterkrankung eines Freundes kann ein völlig legitimer Grund sein, sich zu distanzieren. Machen Sie dabei keine Vorwürfe, sprechen Sie über sich und Ihre Gefühle.
  • Gestalten Sie ein Ende positiv. Bedanken Sie sich für die gemeinsame Zeit, für die Unterstützung oder was immer Ihnen besonders war. Denn das ist wichtig, und das hat diese sterbende Freundschaft auf jeden Fall verdient.
Teilen: