Alle Kategorien
Suche

Das Bett machen - so geht's schnell

Das Bett machen - so geht's schnell1:30
Video von Heike Kadereit1:30

Das Bett zu machen gehört zu den alltäglichen Dingen. Viele Menschen tun sich damit schwer, dabei ist es eigentlich ganz schnell gemacht.

Das Bettmachen will gelernt sein

Am besten machen Sie Ihr Bett gleich, wenn Sie aufgestanden sind.Mit ein bisschen Übung geht es schnell von der Hand.

  1. Bett frei machen. Machen Sie Ihr Bett frei von allem, wie Kissen und Decke.
  2. Bettlaken richten. Wenn Ihr Bettlaken verrutscht oder sehr verknautscht aussieht, müssen Sie dieses zuerst glatt ziehen. Streichen Sie das Laken oben auf der Matratze glatt und stecken Sie es an den Außenseiten unter die Matratze beziehungsweise in die Ritze des Bettkastens.
  3. Kissen ausschütteln. Schnappen Sie sich nun Ihre Kopfkissen und schütteln Sie diese ordentlich aus, bevor Sie jene wieder auf's Bett legen.

Die Bettdecke richten

Bettdecken sollten Sie regelmäßig aufschütteln, damit sich die Federn lockern können.

  1. Bettdecke aufnehmen. Greifen Sie die Bettdecke mittig mit einer Hand an der langen Seite und schütteln Sie diese kräftig aus.
  2. Bettdecke falten. Jetzt, wo Sie die Bettdecken richtig im Griff haben, können Sie diese einmal gefaltet aufs Bett legen und Sie sind schon fast fertig.
  3. Bett schön machen. Sollten Deko-Kissen und andere Sachen auf Ihrem Bett heimisch sein, müssen Sie diese nur noch adrett aufs Bett setzen. 

Tipp: Lüften Sie Decken und Kissen hin und wieder aus.

Verwandte Artikel