Alle Kategorien
Suche

Das Auto waschen in einer Selbstwaschanlage - was Sie dabei beachten sollten

Viele Menschen haben weder Lust noch Zeit, ihr Auto zu Hause zu waschen. Oder es fehlt auch der Platz dazu. Eine wunderbare Alternative ist es dann, den Wagen in einer Selbstwaschanlage zu säubern.

Ein Auto benötigt ab und zu eine Wäsche.
Ein Auto benötigt ab und zu eine Wäsche. © Petra_Bork / Pixelio

Das Auto für den "Waschgang" vorbereiten

  • Bevor Sie Ihr Fahrzeug waschen, sollten Sie natürlich alle Fenster schließen.
  • Außerdem können Sie auch die Seitenspiegel einklappen, damit diese beim Säubern des Autos nicht stören. Die Spiegel können Sie zum Schluss waschen, wenn Sie die restliche Karosserie vom Schmutz befreit haben.
  • Falls Sie eine einschiebbare Antenne haben, sollten Sie auch diese nach innen schieben, damit sie keinen Schaden nehmen kann.

Den Wagen in der Selbstwaschanlage waschen

  1. Zunächst einmal sollten Sie den Wagen vom groben Schmutz befreien. Sprühen Sie ihn also kräftig ab, sodass sich dieser löst. 
  2. Anschließend ist die "Feinwäsche" an der Reihe. Sprühen Sie punktuell Verschmutzungen weg. Meist sind es hier Insektenkadaver oder Hinterlassenschaften der Insekten, die sich hartnäckig halten. 
  3. Nach dem Waschen sollten Sie den Wagen mit einem Leder nacharbeiten. Der Lederlappen nimmt die Feuchtigkeit auf.
  4. Jetzt ist das Einwachsen an der Reihe. Auch dies können Sie in der Selbstwaschanlage machen, indem Sie das Wachs auf das Fahrzeug geben. 
  5. Anschließend verteilen Sie dies möglichst gleichmäßig auf dem Lack. Das Wachs macht den Lack widerstandsfähiger und lässt Regen abperlen, sodass das Auto auch länger sauber bleibt. Außerdem schützt das Wachs den Lack vor Witterungseinflüssen.
  6. Wer sein Auto jetzt auch noch innen reinigen möchte, kann auch dies an der Selbstwaschanlage tun. Hier stehen Staubsauger zur Verfügung, mit denen Sie Fußmatten und Co. zu Leibe rücken können.
  7. Außerdem sollten Sie zum Schluss noch daran denken, auch die Fenster mit einem Glasreiniger innen und außen zu reinigen, damit Sie auch eine klare Sicht beim Autofahren haben.
Teilen: