Was Sie benötigen:
  • OpenOffice Calc
  • Microsoft Excel

Übersichtliche Tabelle für das Einmaleins erstellen

  1. Öffnen Sie Ihr Tabellenkalkulationsprogramm, damit Sie in den einzelnen Zellen Ihre eigene geordnete Tabelle für das 1 mal 1 erstellen können.
  2. Gehen Sie nun mit dem Cursor in das Feld A2 und tragen Sie hier die Zahl Eins ein. Führen Sie das Einmaleins bis zur Zahl 10 in den darunterliegenden Zellen fort. Achten Sie darauf, dass in jeder Zelle immer nur eine einzelne Zahl eingetragen wird.
  3. Sobald Sie die senkrechte Zahlenreihe vervollständigt haben, wechseln Sie mit dem Cursor in das Feld B1. Beginnen Sie mit der horizontalen Zahlenreihe für das 1 mal 1.
  4. Damit Ihre Tabelle einen formalen Rahmen erhält, können Sie beispielsweise die bisherigen Zahlen markieren und diese über das Symbol "Fett" hervorheben.
  5. Außerdem können Sie ihr einen Rahmen verpassen. Dazu markieren Sie bitte Ihre komplette Tabelle und drücken anschließend die rechte Maustaste, sodass sich ein kleines Fenster mit Befehlen öffnet. Wählen Sie nun den Punkt "Zellen formatieren" aus und es öffnet sich ein neues Fenster mit verschiedenen Reitern. Wechseln Sie auf den Reiter "Umrandung", können Sie hier über verschiedene Einstellungen den Rahmen bestimmen.
  6. Schließen Sie das Fenster mit "OK", werden alle Ihre Wünsche übertragen.

1 mal 1 mithilfe einer Formel errechnen

  • Nachdem Sie Ihre Tabelle angepasst haben, fehlen Ihnen nur noch die Rechenergebnisse des 1 mal 1 in den entsprechenden Zellen.
  • Zum Eintippen der entsprechenden Formel wechseln Sie nun in das Feld B2, sodass sich hier Ihr Cursor befindet. Nun klicken Sie mit der Maus in das Rechenfeld bzw. Formelfeld über Ihrer Tabelle.
  • Tragen Sie hier nun die Formel "=B$1*$A2" ein. Aufgrund der Dollarzeichen in der Formel können Sie diese nun auch auf die anderen Zellen übertragen. Hier werden dann automatisch die restlichen Ergebnisse errechnet, sodass Sie eine vollständige Einmaleinstabelle erhalten.