Alle Kategorien
Suche

Dampfbremsfolie richtig verlegen

Oftmals wird das Verlegen einer Dampfbremsfolie als überflüssig betrachtet. Das ist aber ein großer Irrtum. Sowohl unters Laminat als auch auf das Dämmmaterial einer Dachisolierung gehört eine Dampfbremsfolie.

Unters Laminat gehört eine Dampfbremsfolie.
Unters Laminat gehört eine Dampfbremsfolie.

Was Sie benötigen:

  • Klebeband
  • Schere
  • Tacker
  • Tackerklammern

Eine Dampfbremsfolie schützt das Baumaterial vor dem Eindringen von Feuchtigkeit. Durch eindringende Feuchtigkeit kann eine Dachisolierung unbrauchbar werden und Laminat kann sich verziehen. Deshalb sollten Sie niemals auf das Verlegen einer Dampfbremse verzichten. Die Kosten dafür sind gering und das Verlegen ist schnell erledigt.

So verlegen Sie eine Dampfbremsfolie unter Laminat

  1. Der Fußboden muss trocken sein und gründlich gesäubert werden. Es ist empfehlenswert, ihn vor dem Auslegen der Dampfbremsfolie mit einem Staubsauger abzusaugen.
  2. Dann verlegen Sie die Dampfbremsfolie, die im Fachjargon auch Dampfbremse genannt wird, in Bahnen auf dem Fußboden. Die einzelnen Bahnen können sich gerne bis zu 5 cm überlappen.
  3. An den Wänden können Sie die Dampfbremse etwas hochstehen lassen. Sie sollten die Ränder erst nach dem Verlegen des Laminats auf das richtige Maß zurechtschneiden.
  4. Nachdem Sie den kompletten Raum mit der Dampfbremsfolie ausgelegt haben, können Sie sofort das Laminat verlegen. Eine Befestigung der Dampfbremse ist nicht erforderlich.

So schützen Sie die Dachisolierung mit einer Dampfbremse

  1. Nachdem Sie den Dämmstoff für die Dachisolierung montiert haben, verlegen Sie die Dampfbremsfolie auf die Sparren. Das geschieht vorzugsweise in Querrichtung.
  2. Die Dampfbremse können Sie mit einem Tacker und Klammern an den Sparren befestigen. Sie sollten die Dampfbremsfolie zwar etwas spannen, aber nicht zu stark. Zwischen den Sparren kann sie gerne bis zu 2 cm durchhängen. Dadurch kann sie bei starken Temperaturschwankungen nicht so schnell einreißen.
  3. Die einzelnen Bahnen sollten sich ebenfalls um etwa 5 cm überlappen. Die Überlappungen können Sie dann mit einem Klebeband abdichten.
  4. An den Giebelwänden lassen Sie die Dampfbremsfolie ungefähr 15 cm überstehen. Die Überstände fixieren Sie mit dem Klebeband ans Mauerwerk.
Teilen: