Alle Kategorien
Suche

Damenbart bleichen - so funktioniert es

Nicht nur Männer haben ihn, auch Frauen nennen ihn ihr eigen. Die Rede ist vom Bart. Lesen Sie in der folgenden Anleitung, wie Sie einen Damenbart durch Bleichen einfach verschwinden lassen können, und zwar ganz ohne Rasur oder Epilation.

Machen Sie störende Härchen unsichtbar.
Machen Sie störende Härchen unsichtbar.

Was Sie benötigen:

  • ein Bleichcremeset
  • Kunststoffbecher
  • Kunststoffspachtel
  • Zeitmesser
  • Handtuch

Einen störenden Damenbart einfach bleichen

Beinahe jede Frau hat Haare an der Oberlippe. Der Wuchs ist bei manchen Frauen stark ausgeprägt. Wachsen die Haare zusätzlich auch noch dunkel und gut sichtbar auf der Oberlippe, möchte Frau diese gerne verschwinden lassen. Die Vorteile, den Damenbart zu bleichen, sind: 

  • Der Damenbart wächst nicht stoppelig nach.
  • Die Anwendung des Bleichmittels ist vollkommen schmerzfrei.
  • Das Bleichmittel ist einfach zu Hause anwendbar.
  • Die Bleiche hält bis zu zwei Wochen an, bevor die Haare wieder nachwachsen.

Mischen und Auftragen des Bleichmittels 

Achten Sie darauf, ein Haarbleichset zu kaufen, das neben einer Dose Haarbleichpulver und einer Flasche Bleichcreme eine Kunststoffspachtel und einen Plastikbecher enthält. Fehlt eines der Werkzeuge, achten Sie darauf, dass weder Spachtel noch Becher aus Metall bestehen dürfen. Metall würde die Wirkung der Bleichcreme negativ beeinflussen.

  1. Mischen Sie eine "Fingerspitze" Bleichpulver mit derselben Menge Bleichcreme zusammen. Rühren Sie die beiden Bestandteile so lange zusammen, bis sie eine homogene, nicht tropfende Masse ergeben. 
  2. Mithilfe der Kunststoffspachtel entnehmen Sie einen Teil der Creme und streichen sie vom Mundwinkel Richtung Oberlippenmitte auf. Achten Sie darauf, dass alle Härchen des Damenbarts mit der bläulichen Creme bedeckt sind. 

Entfärben des Damenbarts 

  1. Nehmen Sie nun den Zeitmesser zur Hand und warten Sie fünf Minuten. Nach fünf Minuten ziehen Sie mit der Spachtel einen kleinen Teil der Bleichcreme ab. Prüfen Sie durch einen Blick, ob der Damenbart ausreichend entfärbt ist. Falls nein, dann tragen Sie die abgenommene Creme ein zweites Mal auf und warten weitere zwei bis Maximum drei Minuten. Nach spätestens acht Minuten muss die Bleichcreme rückstandslos entfernt werden, um einer Hautreizung entgegenzuwirken. 
  2. Die Entfernung der Bleichcreme erfolgt in zwei Schritten. Im ersten Schritt ziehen Sie den Großteil der Bleichcreme mit der Kunststoffspachtel von der Oberlippe. Im zweiten Schritt waschen Sie die Reste der Bleichcreme mit kaltem Wasser ab und trocknen die behandelten Stellen mit einem sauberen Handtuch vollständig. 

Die gebleichten Härchen sind fast unsichtbar. Der Effekt hält so lange an, bis der dunkle Haarnachwuchs sichtbar wird. Dann wird das Bleichen einfach wiederholt. 

Teilen: