Alle Kategorien
Suche

Dänische Stickereien - so verschönern Sie Textilien

Dänische Stickereien sind nichts anderes als gezählter Kreuzstich. Bei dänischen Stickereien malen Sie ein Bild mit der Sticknadel und dem Stickgarn auf Textilien aller Art. Kreuzstich ist eine recht schnelle und einfache Stickerei.

Eine hübsche dänische Stickerei.
Eine hübsche dänische Stickerei. © S.G.S. / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Für die Vorlagen:
  • Millimeterpapier
  • Schablonen oder
  • einfache Zeichnungen
  • Transferpapier
  • Für die Stickerei:
  • Sticknadel
  • Schere
  • Stickgarn

Mit dänischer Stickerei können Sie einfache Textilien in kleine, wertvolle Unikate verwandeln. Der Kreuzstich ist leicht zu erlernen und auch Anfänger können damit zauberhafte Resultate erzielen.

Vorlagen für dänische Stickerei

  • Vorlagen für dänische Stickerei können Sie im gut sortierten Fachhandel für Wolle und Nadelarbeiten kaufen. Auch im Internet finden Sie viele Seiten, die nicht nur Stickereibedarf, sondern auch Vorlagen verkaufen.
  • Sie können einfache Vorlagen für Ihre dänische Stickerei aber auch selber machen.
  • Zeichnen Sie dazu, entweder frei Hand, oder mit einer Schablone, einfache Muster in der gewünschten Größe auf Millimeterpapier.
  • Beginnen Sie mit leichten Motiven, wie zum Beispiel einem Herz, einer Glocke oder einer stilisierten Ente.
  • Übertragen Sie das Motiv mithilfe der Schablone, oder mit Kopierpapier von der Zeichnung auf das Millimeterpapier.
  • Zeichnen Sie nun auf dem Millimeterpapier ein, in welchen Abständen die Kreuzchen auf dem Motiv erscheinen sollen. Je enger Sie die Kreuzchen setzen, um so dichter wird später die dänische Stickerei.
  • Eventuell können Sie auf dem Millimeterpapier auch schon die Kreuzchen farblich so gestalten, wie sie später als Stickerei auf der Textilie zu sehen sein sollen.
  • Legen Sie nun das Transferpapier auf die Textilie und zeichnen Sie die Kreuzchen auf dem Millimeterpapier nach. Die Kreuzchen werden nun auf der Textilie sichtbar.

So arbeiten Sie den Kreuzstich

  1. Fädeln Sie nun etwas Stickgarn auf die Sticknadel.
  2. Stechen Sie die Sticknadel von der linken Seite des Stoffes durch die Textilie hindurch.
  3. techen Sie die Sticknadel am Ende des ersten Striches eines Kreuzchens wieder durch die rechte, auf die linke Stoffseite.
  4. Stechen Sie nun von der hinteren Stoffseite in den zweiten Teil des Kreuzchens und von der oberen Stoffseite am Endes des zweiten Kreuzchens wieder zur Rückseite der Textilie. Jetzt haben Sie das erste Kreuzchen Ihrer dänischen Stickerei gestickt.
  5. Fahren Sie so fort, bis Sie das gesamte Muster mit Kreuzchen ausgestickt haben.
  6. Vernähen Sie den Anfangsfaden und den Endfaden nun an der Rückseite der Textilie.

Mit dänischer Stickerei können Sie fast alle Textilien verschönern. Ob Tischdecken, Bettwäsche, Babybekleidung, Frottierwaren, Geschirrtücher oder Blusen.

Teilen: