Alle Kategorien
Suche

Dachrinnenabdeckungen selber anbringen - so gelingt's

Schmutz und Laub verstopfen Ihre Dachrinne und verhindern, dass Regen- oder Schmelzwasser rasch abfließen kann. In regelmäßigen Abständen müssen Sie daher die Dachrinne und das Fallrohr reinigen. Mit Hilfe von Dachrinnenabdeckungen beugen Sie einer Verstopfung wirksam vor. Lesen Sie in dieser Anleitung, wie Sie Dachrinnenabdeckungen richtig einsetzen.

Dachrinnenabdeckungen verhindern eine Verstopfung mit Schmutz und Laub.
Dachrinnenabdeckungen verhindern eine Verstopfung mit Schmutz und Laub.

Was Sie benötigen:

  • Dachrinnenabdeckungen (diverse Materialien)

Dachrinnenabdeckungen sind eine effektive Maßnahme, um Verstopfungen von Ihren Dachrinnen und den angeschlossenen Fallrohren zu verhindern. Der Montageeaufwand ist gering und die Anschaffungskosten sind, je nach Ausführung, relativ günstig.

So bringen Sie Dachrinnenabdeckung selbst an

  • Kaufen Sie sich im Baumarkt zunächst passende Dachrinnenabdeckungen. Diese müssen auf die Rinnenbreite (beispielsweise 100 mm) abgestimmt sein.
  • Neben preiswerten und rasch zu montierenden Abdeckungen aus Kunststoff sind auch Lochblechabdeckungen aus Edelstahl oder Kupfer erhältlich. Diese sind zwar etwas teurer in der Anschaffung, lassen sich jedoch ebenso rasch montieren und besitzen eine längere Haltbarkeit.
  • Reinigen Sie vor der Montage nochmals die Dachrinne und die Fallrohre. Achten Sie beim Reinigen und dem Einbau der Dachrinnenabdeckungen ganz besonders auf Ihre eigene Sicherheit. Ein Sturz aus großer Höhe ist vorprogrammiert, wenn die Leiter nicht korrekt aufgestellt wird.
  • Besonders einfach lassen sich streifenförmige Kunststoffnetze einbauen. Diese werden dabei leicht gebogen und in die Dachrinne eingelegt. Die Streifen lassen sich mit einer Schere leicht in der Länge kürzen.
  • Starre Abdeckungen aus Kunststoff oder Metall werden mit Hilfe von Befestigungsklammern montiert. Legen Sie dazu die Abdeckungen auf die Dachrinne und befestigen Sie sie mit Hilfe der Klammern an der vorhandenen Dachrinne. Das Kürzen der metallischen Abdeckungen kann mit Hilfe einer Blechschere oder einer Metallsäge erfolgen. Starre Kunststoffabdeckungen können mit einer starken Schere angepasst werden.

Sparen Sie sich das aufwendige und gefährliche Reinigen Ihrer Dachrinnen und bringen Sie einfach passende Dachrinnenabdeckungen an. Diese geben ungewollten Laub- und Schmutzablagerungen keine Chance und sorgen für einen raschen Abfluss des Regen- oder Schmelzwassers.

Teilen: