Alle Kategorien
Suche

Dachrinnen säubern - so klappt's

Damit die Fallrohr der Dachrinnen nicht verstopft, müssen Sie Ihre Dachrinnen regelmäßig säubern. Da Sie bei solchen Arbeiten auf einer Leiter stehen müssen, ist immer größte Vorsicht geboten.

Die Dachrinne sollten Sie regelmäßig säubern.
Die Dachrinne sollten Sie regelmäßig säubern.

Was Sie benötigen:

  • Leiter

Insbesondere durch herumwehendes Laub werden Dachrinnen sehr schnell verschmutzt. Damit der Schmutz in der Dachrinne bei Starkregen nicht ins Fallrohr gespült wird und es verstopft, sollten Sie sie regelmäßig säubern. Das ist besonders im Herbst sehr wichtig. Doch nicht nur die Gefahr eines verstopften Fallrohres ist groß. Durch Ablagerungen von Dreck in den Dachrinnen kann das Regenwasser nicht mehr abfließen. Es staut sich dann und kann durch die Einwirkung von Frost Schäden an den Dachrinnen verursachen.

So säubern Sie Ihre Dachrinnen

  • Sie beginnen mit dem Säubern am besten dort, wo sich das Fallrohr befindet. An der Stelle stellen Sie eine Leiter ans Dach, sodass Sie die Dachrinne gut erreichen können. Sie müssen aber unbedingt darauf achten, dass die Leiter sicher steht. Ansonsten besteht Unfallgefahr.
  • Den Dreck aus den Dachrinnen entfernen Sie am einfachsten mit einer kleinen Schaufel. Es ist empfehlenswert, den Schmutz in einen Eimer, den Sie an die Leiter hängen können, zu füllen. Das ist wesentlich sauberer, als den Dreck einfach herunterfallen zu lassen.
  • So arbeiten Sie sich bis ans andere Ende der Dachrinne vor.
  • Im Baumarkt werden auch spezielle Reinigungslanzen zum Säubern von Dachrinnen für den Hochdruckreiniger angeboten. Davon sollten Sie aber nur bei einer sehr geringen Verschmutzung Gebrauch machen. Bei einer starken Verschmutzung wird nämlich der Dreck damit in das Fallrohr gespült und kann es verstopfen.
Teilen: